Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"

  1. #1
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beitrge
    1
    Blog-Eintrge
    1

    Standard Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"

    Der Beitrag von Irkutsk hat offenbar die Gemter polarisiert. Aus dem Mobbingthema
    wurde sehr schnell eine politische Diskussion mit reichlich Polemik. Rotondo hat das Thema sofort instrumentalisiert und als rechte Propaganda hingestellt.

    Ich denke es ist angebracht das Thema auch hinsichtlich des politischen Hintergrundes zu diskutieren. Ich habe mir die Freiheit genommen das Thema erneut hier zu plazieren.
    Da finde ich, gehrt es hin. (Sorry Admin,aber so sehe ich das nun mal)
    Ich bin originr selbst Auslnder und deshalb habe ich ein besonders Interesse an der Diskussion dieses Themas!



    Irkutsk




    Mobbing auf der Strasse, U-Bahn, Zug etc. unangenehme Erfahrungen auf der Strasse
    ich mache immer wieder unangenehme Erfahrungen auf der Strasse. Meistens sind es junge Mnner mit Migrationshintergrund die mir unangenehm auffallen. Die schreien hinter mir her, manche stellen sich auch demonstrativ in den Weg. Einmal versuchte mir so ein Dreckschwein sogar in den Schritt zu fassen. Im Bus reiben sich manche an mir, dass mir fast bel wird.
    Ist das keine Thema, weil man sonst als auslnderfeindlich verschrien wird ?
    Mir tun die Leute auch leid, wenn sie in ihren Heimatlndern keine Zukunft haben. Aber mssen sie dann diesen Frust an uns auslassen und auf der Strasse herum mobben.
    Bei Dunkelheit gehe ich schon gar nicht mehr an Pltze an denen sich Auslnder oder bestimmte Deutsche aufhalten. Ich war bei der Polizei, die sagten sie schicken eine Streife hin. Haha ...
    Bei der Bahn hat man auch nur Ausflchte gemacht.

    Ich will nicht Karate lernen oder mit einer Pistole herum laufen. Ich mchte als Frau zumindest insofern respektiert werden, dass ich mich frei bewegen kann, ohne angestarrt und angepbelt zu werden.

    Vielleicht kann man den jungen Herren aus den Entwicklungslndern mal eine Broschre mit Benimmregeln geben !




    • Zuckmayer 1




      ich wohne in einer Grostadt und kann deine Beobachtungen voll und ganz besttigen !


    • Dichter & Snger



      <dl class="userstats" style="margin-top: 0px; margin-right: 10px; margin-bottom: 0px; margin-left: 0px; padding-top: 0px; padding-right: 0px; padding-bottom: 0px; padding-left: 0px; float: right; width: 150px; "><dd style="margin-top: 0px; margin-right: 0px; margin-bottom: 0px; margin-left: 0px; padding-top: 0px; padding-right: 0px; padding-bottom: 0px; padding-left: 0px; display: block; ">4</dd></dl>


      das ist ein heisses politisches Thema. Warum uns immer mehr Auslnder aufs Auge gedrckt werden verstehe ich auch nicht. Es kommen ja kaum ausgebildete rzte aus den Entwicklungslndern. Die sollten im brigen dort beleiben, denn dort werden sie gebraucht. N, was kommt sind berwiegend junge Mnner mit praktisch keiner Ausbildung, geringen Deutschkenntnissen und hohem Hormonspiegel. Letztendlich wird das Sozialsystem dadurch belastet und die alten Damen haben auch bei Tage angst zwischen den Gruppen von Auslndern durch zu gehen. Warum unsere Politiker den "Einheimischen" dieses Spierutenlaufen zumuten ist mir schleierhaft.





    • etc.

    Ich hoffe ich habe das Forum jetzt nicht durcheinander gebracht mit diesen Kopien.

    lg A. Greenwood
    Gendert von Greenwood (16.07.2015 um 12:01 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beitrge
    186

    Standard AW: Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"

    Wow, 1-Beitrag-User erffnet noch einen Thread um eine "Diskussion" ber rechte Propaganda zu fhren deren Existenz er im gleichen Satz leugnet, belegt ausschlielich mit Zitaten von 1-Beitrag-Usern.

  3. #3
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    PiPaPo
    Beitrge
    21

    Standard AW: Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"

    Zitat Zitat von Greenwood Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich habe das Forum jetzt nicht durcheinander gebracht mit diesen Kopien. lg A. Greenwood
    Ich denke, auch dieses Thema muss man ansprechen drfen und ja, gibt es selbstverstndlich auch!
    Kommt auch immer wieder vor, dass Auslnder-Clans, gerade ltere Einheimische mobben. Aber auch in Parks gibt es immer wieder Pbelei bis hin zur Erpressung einheimischer Jugendlicher.
    Denke aber, dass ist ein weltweites Problem und gibt es nicht nur bei Menschen sonder auch bei Tieren!

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beitrge
    49

    Standard AW: Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"

    Zitat Zitat von rotondo Beitrag anzeigen
    Wow, 1-Beitrag-User erffnet noch einen Thread um eine "Diskussion" ber rechte Propaganda zu fhren deren Existenz er im gleichen Satz leugnet, belegt ausschlielich mit Zitaten von 1-Beitrag-Usern.
    Solche mir fehlen die Worte, wrden es glaube ich fertig bringen, jemanden der glcklich mit einer Auslnderin verheiratet ist, als Fremdenfeindlichen Nazi zu beschimpfen, wenn er ihm sagt, "als ich als toleranter Bundesbrger und Steuerzahler, meinem Sohn aufforderte den andersglubigen Nachbarjungen zu uns rber zuholen damit sie nicht ewig nur am Fenster (gegenberliegend) ihre Mnnekes machen mssen, als erstes von dem ach so netten Auslnderjungen zu hren bekam, nachdem der Spielteppich mit Straen, Fluss usw. ausgebreitet war "Hier ist der Bosporus und alles was darber liegt wird umgelegt". Meines Erachtens kann sich ein sechsjhriger Junge sowas nicht selbst, ohne uere Anleitung ausdenken. Frage mich ob er mittlerweile anders denkt, oder sich einen grinst und bei erfolgen de IS die Hnde in den Hosentaschen ballt.

  5. #5
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beitrge
    49

    Standard AW: Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"

    Ging mir doch nicht aus dem Kopf, aber ist es nicht denkbar, dass die Allinclousivetouristen vom Kreuzfahrtschiff nicht so gern gesehen sind wie die die auf der Insel oder in der Stadt ihren Urlaub verbringen. Ganz einfach, weil Essen, Trinken, Schlafen und Einkaufen, das gibt es alles auf dem Dampfer und an Land wird nur schnell mal gegafft weil im Salon das Essen ja gleich auf dem Tisch steht. Und weil sich ja jeder im www das gnstigste raussuchen muss, knnen sie den Fahrern fr Besichtigungstouren gerad mal einen kostendeckenden Tarif zahlen. Kann man den Leuten nicht verdenken, wenn man ihnen nur Leute vorbei schickt die Geld haben, den Boden platttreten, aber nichts da lassen.

  6. #6
    Registriert seit
    12.09.2015
    Beitrge
    5

    Standard AW: Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"

    einfach mal die ganze Beitragsreihe lesen und selbst ein Urteil bilden:

    http://forum.mobbing.net/showthread....-Strasse/page4

hnliche Themen

  1. Steuergeldverschwendung durch unsere "fleiigen" Jobcenter oder die Inkompentenz der Mitarbeiter
    Von Thorsten158 im Forum Mobbing durch "Institutionen", Behrden, Behrdenwillkr, Gewerkschaften, Kirche
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 12:00
  2. Bestes Buch zum Thema "Politiker, Rechtssystem und Mobbing" durch "normal tolerierte psychische Gewalt
    Von SHG Mobbing am Arb.platz Graz im Forum Werden wir von unseren Politikern gemobbt? Wutbrger, Wut auf unsere Politiker,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 17:45
  3. Mobbing? oder "nur" Beleidigung durch Vorgesetzte
    Von bobath im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 12:10
  4. Ausgrenzung aus Team durch ffentliche Ungleichbehandlung vom Chef "DU" oder "SIE"
    Von Pop im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 08:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •