Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Grenzprobleme, Zivilrecht, Strafrecht

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    49

    Beitrag Grenzprobleme, Zivilrecht, Strafrecht

    Zitat Zitat von Maggy2014 Beitrag anzeigen
    Comet, einen Paragrafen findet jeder, lies doch mal im Forum, wie es vielen geht, da wirst Du nichts finden von hohen Strafen, selbst bei Körperverletzung verweist die Staatsanwaltschaft häufig auf den Privatklage weg. - Wäre auch schön, Ratsuchende nicht mit Halbwahrheiten zu verwirren.
    So und jetzt Ende der Trollfütterung und ab auf Igno mit Dir...

    Aufnimmerwiederlesen
    Es gibt wie man sieht Oberschlaue die tatsächlich die Ansicht vertreten, dass bei Gericht das STGB und das BGB in einen Topf geworfen wird und nach dem, was nach langem schütteln oben zu liegen kommt, das Verfahren eröffnet wird.

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    49

    Standard AW: aufgepasst bei Nachbarschaftsstreit, Grenzproblemen

    Auch da kann man sich schlau machen:
    http://www.t-online.de/ratgeber/fina...leidigung.html

  3. #3
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    49

    Standard AW: aufgepasst bei Nachbarschaftsstreit, Grenzproblemen

    Es herrscht zwar allgemein die Meinung, dass die Straftat der Beleidigung nicht verfolgt wird und es sollen auch alle in dem Glauben belassen werden, da der Justiz dadurch kosten erspart werden. Es ist aber tatsächlich so, dass wenn eine Straftat zur Anzeige gebracht wird die Staatsanwaltschaft/Polizei verpflichtet ist zu ermitteln. Es ist verständlich, dass in Fällen das öffentliche Interesse zu gering ist um ein Verfahren zu eröffnen. Doch ermittelt wird in jedem Fall, sonst bekäme auch nie jemand den Bescheid über die Einstellung des Verfahrens. Wenn dann tatsächlich solche Gewohnheitsbeleidiger öfters in den polizeilichen Ermittlungsprotokollen auftauchen, denke ich mir, dass sich doch mal ein Gericht erbarmt und ein Verfahren gegen ihn eröffnet. Denke mir auch, dass, wenn das Gericht dann die vorhergegangenen, wegen Geringfügigkeit eingestellten Ermittlungsverfahren aufzählt, sich das bei der Urteilsfindung bemerkbar macht.
    Beleidiger/Mobber gehören angezeigt und zwar geht es auch ganz einfach da
    https://www.polizei.nrw.de/artikel__61.html Es ist nun mal üblich, dass Anwälte von einer Strafanzeige abraten, weil man sie dazu nicht benötigt und nicht bezahlen muss. Verhält sich beim Vermieterpfandrecht genau so, außer, dass ein Notar dir die Rechtmäßigkeit der Forderung bestätigt und das macht der, welcher für deine Liegenschaften zuständig ist dir gratis oder aus Freundschaft.

  4. #4
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    49

    Standard AW: aufgepasst bei Nachbarschaftsstreit, Grenzproblemen

    Na ja,es ist nun mal so, dass jedem intelligenten Dummkopf die Möglichkeit gegeben ist, zu vermuten, dass vorgelegte beweisbare Fakten, Tatsachen sich anders verhalten könnten und dann seine inkompetente Meinung los zu werden. Und dann hat diese Person, welche dann auch noch persönlich und beleidigend wird auch noch eine noch intelligentere Fangemeinde, dass sich ein dicker roter Balken unter dem "comet 11 plus" befindet. Für jedem den es interessiert , ich bin mobbingresistent und jeden der der Meinung war mir ans Bein pinkeln zu können, den habe ich erstmal mit seiner eigenen XXXXX gurgeln lassen. Habe mir schon überlegt, selbst ein Forum zu eröffnen und in dem würden Beiträge von Mobbern welche sich durch schwachsinnige Beiträge, auf andere Leute koste profilieren wollen einfach gelöscht, schon um die Glaubwürdigkeit meiner Sache nicht in Frage zu stellen. Ich hätte auch keine Probleme damit User zu unter stützen, die anzuprangern, welche meinen, dass sie den Deutschen Gerichten unterjubeln müssten, sich nicht an Prozessordnungen zu halten und je nach lust und Laune Strafrecht oder Zivilrecht anzuwenden. Und wenn dann meiner Schilderung über eine Beleidigungssache so mir nichts dir nichts eine Körperverletzung angedichtet wird, muss ich mich fragen, wer durch eine Körperverletzung einen Schaden davon getragen hat.
    Geändert von comet 11 plus (17.07.2015 um 14:45 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    3.665
    Blog-Einträge
    54

    Cool AW: Grenzprobleme, Zivilrecht, Strafrecht

    Ein eigenes Forum eröffnen, bitte gern ! Wir leiten auch ein paar interessante Persönlichkeiten zu dir um und sämtliche Mitglieder der Vereinigung grenzdebiler Kloakentaucher.

  6. #6
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    49

    Standard AW: Grenzprobleme, Zivilrecht, Strafrecht

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Ein eigenes Forum eröffnen, bitte gern ! Wir leiten auch ein paar interessante Persönlichkeiten zu dir um und sämtliche Mitglieder der Vereinigung grenzdebiler Kloakentaucher.
    Du scheinst ja zu wissen wo du suchen musst.
    Sind ja genug vorhanden und ich frage mich tatsächlich, ob es dabei nur ums Geschäft geht, wenn über solche Leute schützend die Hand gehalten wird, in dem man die Beiträge derer, die sich mit schwachsinnigen Behauptungen nicht einverstanden erklären, in die äußerste Ecke schiebt. Alles unter dem Motto "mit den Dummen, wird die Welt umgetrieben".


    ______________ Einfügung Admin _________________

    dumm sind vor allem diejenigen die glauben dass es hier um ein Geschäft geht, am Mobbingforum wird nichts verdient. Im übrigen sind Deine Beiträge im Forum für jeden zu finden und zu lesen. Wir haben keine "äußerste Ecke"

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    49

    Standard AW: Grenzprobleme, Zivilrecht, Strafrecht

    War noch nicht fertig.
    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Ein eigenes Forum eröffnen, bitte gern ! Wir leiten auch ein paar interessante Persönlichkeiten zu dir um und sämtliche Mitglieder der Vereinigung grenzdebiler Kloakentaucher.
    Es ist doch immer wieder erfrischend festzustellen, mit welchen mitteln argumentiert wird. Es ist eine Tatsache, dass ich meine Mobbingresistenz einem Lügenbold, er nannte sich sub oder sup Mod oder was weiß ich, war als Moderator in einem Forum und er behauptete tatsächlich ich würde im Forum Leute bedrohen. Als ich dann über seine Charaktereigenschaften sprach, meinte er, als Moderator kann er auf sowas verzichten. Das alles begann, als ich mir erlaubte, beim BPMA ein von mir entwickeltes Gerät anzumelden. Vielleicht bist du ja in der Lage mir nachzuempfinden, dass ich nicht oder besser gesagt, nie zulassen werde, dass mich jemand ansaugt und ich dem Ansauger daraufhin sage was ich von ihm oder ihr halte. Dieser Lügenbold hat ja immer noch die Gelegenheit seine Behauptung zurück zu nehmen und sich zu entschuldigen. Er wird es nicht tun, weil er dann vor seiner sich als Moderator.aufgebauten Speichelleckergemeinde sein Gesicht verlieren würde.
    Geändert von comet 11 plus (17.07.2015 um 17:42 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Zivilrecht, Strafrecht, Fan-gemeinde, Beitrag gemeldet von Alteisenfahrer
    Von Alteisenfahrer im Forum Informationen des Admins, gemeldete Beiträge, Beschwerden, Kontakt, rechtliche Infos,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 15:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •