Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Erstatten einer schriftlichen Anzeige bei der Polizei, mit Begründung, Tathergang, massives Mobbing gegen meine Familie

  1. #1

    Beitrag Erstatten einer schriftlichen Anzeige bei der Polizei, mit Begründung, Tathergang, massives Mobbing gegen meine Familie

    .
    Ich bin schon länger im Forum und finde die Idee gut Briefe an die Polizei, Mobbinggegner , bzw. auch "Musterbriefe", Anregungen und Infos für andere Geschädigte im Forum zu veröffentlichen. Ich habe mich zu diesem Zweck völlig anoym angemeldet. Mein Beitrag ist authentisch, lediglich die Namen wurden durch X ersetzt.

    Erstatten einer schriftlichen Anzeige bei der Polizei wegen Tätlichkeiten,

    Tathergang und Begründung,

    massives Mobbing gegen verschiedene Personen



    Bedroht und geschlagen weil ich jemandem helfen wollte....

    Ich erstatte Anzeige gegen das Ehepaar x
    wegen eines tätlichen Angriffs, in dessen Folge eine lebensbedrohlicher Anfall ausgelöst wurde,
    wegen Bedrohung, Beleidigung und Verhöhnung

    Motiv: X hat mit Frau Y einen Vertrag abgeschlossen. Frau X und Herr X haben gemeinsam die im Vertrag enthaltene Immobilie mit .... Euro belastet.
    Es gibt Anzeichen dafür, dass ein großer Teil dieses Geldes beim Ausbau eines Restaurants verloren wurde. Die Rückzahlung des Betrags ist für das Jahr X vereinbart. Kann der Betrag nicht zurückbezahlt werden ,entsteht ein extrem hoher Verlust für das Ehepaar X in Höhe von ca. x Euro.
    Außerdem enthält der Vertrag eine Klausel, ...
    Das Ehepaar X hat dementsprechend ein massives finanzielles Interesse daran Frau Y zu schädigen bzw. zu einer Vertragsänderung zu zwingen.


    Es ist davon auszugehen, dass der X-Vertrag und der Darlehensvertrag grenzwertige Vereinbarungen enthält.

    Das Ehepaar X versucht nun mit allen Mitteln aus der Situation herauszukommen.

    Es wurde ein Prozess gegen Frau Y mit völlig unsinnigen Anschuldigungen angestrengt. Das Ehepaar X hat diesen Prozess verloren.
    Das Ehepaar X versucht nicht nur gegen Frau Y eine Druckkulisse aufzubauen, sondern geht systematisch gegen alle Personen vor, die Frau Y helfen wollten.

    U. A. wurden Briefe an Herrn x1. Herr x1 wird darin massiv beleidigt.
    Zwei Briefe an Herrn x2 ( Anlage 2 und 3 )
    Herr x2 wird von Herrn X u. a. mit "Gefängnis" bedroht, weil er eine Zeugenaussage gemacht hat. (Anlage ..

    Gegen mich ging das Ehepaar X vor, weil es vermutet, dass ich der Frau Y ebenfalls helfen wollte.
    Dies entspricht nicht der Wahrheit. Es besteht lediglich ein freundschaftlicher Kontakt und ich habe versucht auf menschlicher Basis zu vermitteln.
    _
    Mein Gesundheitszustand ist äußerst labil, da ich gleichzeitig an ... und ... leide. Außerdem habe ich 30 kg Übergewicht. Meine Medikation besteht u. a. aus ...

    Ich benötige außerdem zusätzlich ...

    Meine Medikation entspricht vereinfacht ausgedrückt, einem gleichzeitigem Bremsen und Gasgeben. Bei ungewöhnlichen Ereignissen kommt es sehr schnell zu lebensbedrohlichen Situationen. Ich bin seit ... wegen dieser Erkrankung schwerbehindert. ( Ausweis, Anlage 5)

    Tathergang:

    Am Samstag den ..... gegen ...Uhr kam es auf diesem Grundstück (...) zu einem vorsätzlichen Angriff auf mich.

    X überschüttete mich mit heftigen Anschuldigungen. Ich verstand zunächst nicht was er wollte, da seine Ausführungen vollkommen absurd und unlogisch waren. Anschuldigungen die mir sofort konstruiert vor kamen.
    Nachdem Herr X 10 Minuten lang auf mich eingeschrien hatte, machte ich das Ehepaar X darauf aufmerksam dass Sie sich auf meinem Grundstück befinden. Ich äußerte auch den Verdacht dass sie die Geschichte erfunden haben um mich einzuschüchtern. (Anlage - Katasterauszug)
    Daraufhin wurde mir vorgeworfen, dass ich "die Verträge" nicht verstehen würde.

    ....... Details die hier wiedergegeben werden können

    Die bereits sehr aufgeladene Situation verschärfte sich dramatisch. Herr X kam mit dem Autoschlüssel in der Hand auf mich zu und brüllte auf mich ein. Ich hob die Hände um ihn abzuwehren und verspürte heftige Schläge gegen mein Handgelenk, gegen meine Schulter und meine Brust. Außerdem trat jemand auf meinen Fuß. Überrascht stellte ich fest, dass ich auch von Frau X heftig attackiert wurde. Frau X ist ... Jahre alt, sportlich und kräftig.
    Herr X schrie mich an, dass es ihm egal ist, ..... Er bezeichnete mich mehrfach als Lügner.

    Da ich offensichtlich unter einem Schock stand lies das Ehepaar schließlich von mir ab und fuhr, ohne sich um meinen Zustand zu kümmern davon.
    Ich ging zum Haus zurück und versuchte meine gesundheitlichen Probleme medikamentös zu behandeln.
    Für einige Stunden war mein Zustand stabil. Am späten Abend und in der Nacht kam es dann zu heftigen Anfällen

    Am ... stellte Dr. ccc die durch den tätlichen Angriff entstandenen sichtbaren Verletzungen fest. (Anlage 6)


    Wenn ich mich weiterhin sozial engagiere und zu vermitteln versuche, befürchte ich, dass das Ehepaar X versucht mich finanziell, seelisch und körperlich zu schädigen. Ich werde deshalb in der Angelegenheit einen Anwalt beauftragen der meine Interessen vertritt. Außerdem muss abgeklärt werden welche gesundheitlichen Folgen der Angriff des Ehepaars auf mich hatte.


    Die Anzeige erfolgt u. a. deshalb erst jetzt, da ich zunächst abklären musste ob ich dazu berechtigt bin, bzw. welche Aussagen ich machen darf.


    Meine Frau erstattet in dieser Angelegenheit unabhängig von mir eine Anzeige, da sie ebenfalls beleidigt und bedroht wurde.

    Vertretungsvollmacht: Aufgrund meiner gesundheitlichen Situation bevollmächtige ich hiermit meine Frau mich in allen Angelegenheiten zu vertreten.
    (Vollmacht, Anlage 7)

    Mit freundlichen Grüßen




    Ort Datum Unterschrift


    Anlagen: ....
    Geändert von anonyme Dokumente 1 (22.07.2015 um 13:16 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Anzeige gegen mich als Resultat von Mobbingaktivitäten gegen mich
    Von maddes8cht im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 11:32
  2. Cybermobbing, Anzeige bei der Polizei gegen die Spieleseite - Spiel....
    Von kitt3000 im Forum Cybermobbing, Internetmobbing, Cyberbullying, Cyberstalking, happy slapping, üble Tricks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 13:32
  3. Mobbing in der Familie durch meine Schwägerin/Schwager und meiner Schwiegermutter
    Von black sheep im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 12:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •