Psychoterror - Mobbing

Eine besonders üble Form des Psychoterrors sind kleine Aktionen, die genau genommen lächerlich sind und für die sich keine Behörde interessiert. Erst die Aufzählung der einzelnen, oft über mehrere Monate verteilten Aktionen zeigt, dass ganz bewusst mit kleinen Nadelstichen die Psyche zermürbt werden soll.


Abwehr von Psychoterror


Neben den üblichen Möglichkeiten über Behörden oder Anwälte bietet sich als zusätzlich Möglichkeit eine Veröffentlichung im Internet an. Bei massiven Fällen hilft nur ein Urteil oder empfindliche Strafen.


Typischer Ablauf von Mobbing und Psychoterror:

Schild angenagelt - Schild abgerissen, Schild angenagelt - Schild abgerissen und beschädigt. Schild angenagelt - Schild abgerissen, auseinander gebrochen und in einen Teich geworfen.

Neues Schild gekauft, in 2m Höhe an einem Baum befestigt und eingefettet. Schild nach 2 Tagen beschädigt, nach einer Woche ganz abgerissen ...


Weiterlesen: http://mobbing.net/psychoterror.htm