Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mobbing in der Schule und Ausbildung.

  1. #1
    Registriert seit
    12.10.2015
    Beiträge
    1

    Standard Mobbing in der Schule und Ausbildung.

    Guten Tag ,

    Ich wollte euch einfach mal meine Erlebnisse Schildern die ich so in meinen Leben erlebt habe. Vielleicht gibt es noch jemanden der einen guten Ratschlag hat oder etwas ähnliches durchgemacht hat. In der Grundschule war ich einfach ein ganz normaler Junge Lebensfroh hatte viele Freunde usw. Auch die das 5. Schuljahr lief dann recht gut mit den neuen Mitschülern in der weiterführenden Schule habe ich mich sehr gut verstanden und meine Noten waren sehr gut.

    Dann sind wir wegzogen ich kam in eine neue Schule und dort beging der Horror für mich. Ich wurde seit Tag 1 dort gemobbt und verprügelt beinah täglich. Bespuckt zu werden etc war noch eine der schöneren Sachen die ich dort erlebt hat. Es ging soweit das ich totale Angst hatte überhaupt in die Schule zugehen. Da ich Angst hatte mit den Bus zu fahren da dort das Mobbing meistens schon startete bin ich mehre Jahre jeden Tag 7 Km zufuss zur Schule und zurück gegangen. Niemand ist es aufgefallen was aus mir wurde weder den Lehrern noch meinen Eltern. (Die sich sowieso nie wirklich für mich interessiert haben). Eines Tages habe ich mich einem Lehrer geöffnet und er meinte nur so Schlimm würde es schon nicht sein ich solle mich nicht so anstellen und das wars. Meine Noten gingen natürlich in den Keller ich konnte mich einfach nicht mehr auf den Stoff konzentrieren. Meine Mitschüler waren natürlich damals so clever ihre Attacken so zu organisieren das es die Lehrer nicht direkt mitbekommen haben. Sprich zwischen den Stunden wo die Lehrer gewechselt wurden oder in der Sportumkleide.. Im Bus auf den Schulhof es war die reinste Hölle. Als ich dort in der Schule fertig war habe ich schon eine schwere Menschenscheuheit entwickelt so das ich mich bis heute kaum noch unter Menschen traue oder an Orte gehe wo viele Menschen sich rumtreiben. Muss dazu sagen das ich schon immer bisschen anders war. Ich war schon immer sehr introvertiert habe nicht viel gesagt und bin auch nicht kräftig genug gewesen um mich selber zu verteidigen.

    Dann hab ich dort in dieser Schule meinen Abschluss gemacht der sogar noch ganz ordentlich war. So habe ich mich für eine Lehrstelle beworben und wurde auch schnell Fündig. Ich wurde in einer sehr großen sehr bekannten Firma eingestellt die in ganz Deutschland und im Ausland tätig ist. Welche das ist sage ich mal besser nicht.Jedenfalls waren wir 7 Azubis und da war ein Typ dabei der hat mich sehr schnell als "Opfer" ausgemacht und mich auch in jeder Situation auffs tiefste Beleidigt und niedergemacht während die anderen nur gelacht haben. Während der Arbeit konnte er selbst die Festangestellte gegen mich aufstacheln die natürlich auch ziemlich schnell sehr beleidigende Spitznamen für mich hatten die sie mir täglich entgegen geschmissen haben. Den Ausbilder hat es nicht interessiert er hat zwar nicht mitgemacht o.ä. aber er hat auch nichts dagegen unternommen. Man kann sich ja vorstellen wie es ist wenn man grad aus so einer Schule rauskam sich dachte man hätte den Teil des Lebens abgeschlossen könnte nach vorne Schauen und dann beginnt der gleiche Alptraum von vorne. Ich wurde ein Fall für den Psychiater stand sogar kurz vorm Selbstmord. ich konnte der Arbeit nicht mehr nachkommen wurde dann fristlos gekündigt und ich hatte auch weder das Wissen noch die Kraft mich dagegen zu wehren.. Das ist jetzt 5 Jahre her heute Lebe ich mit einer sehr schweren Depression und einer Angststörung von meinen Psychiater werde ich praktisch nur noch mit Medikamenten (Anti-Depressiva) ruhig gestellt.. Ich habe keine Perspektive mehr und gehe kaum noch raus weil ich mittlerweile richtig Angst vor Mitmenschen entwickelt hab und selbst zb. einkaufen zu gehen ist mir total unangenehm..

    Das nur als Beispiel wie sowas im schlimmsten Fall enden kann. Ich kann nur jeden in einer ähnlichen Situation empfehlen der noch paar Jährchen Jünger ist als ich sich rechtzeitig mit allen Mitteln dagegen zu wehren. Notfalls Hilfe von außerhalb holen. Ich glaube hätte ich rechtzeitig die richtigen Schritte eingeleitet hätte es vielleicht anders enden können.

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    612

    Standard AW: Mobbing in der Schule und Ausbildung.

    Hi!

    Ich habe auch eine solche Kindheit und "Ausbildung" durch. Suche Dir einen Sportverein oder einen anderen Verein in dem Du dich wohl fühlst. Mache was was Dir Spaß macht und wo du Fähigkeiten erwirbst die Andere beeindrucken und Dein Selbstwert und das Gefühl dazu aufmöbeln. Schreib Deinen Kummer von der Seele. Dazu hast Du mit Deinem Thema hier genau richtig gemacht. Meld Dich wieder!

    Grüßlinge!

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    52

    Standard AW: Mobbing in der Schule und Ausbildung.

    Hallo Cyriani,

    du bist durch die Hölle gegangen und leidest immer noch stark unter diesen Folgen. Der ausschlaggebende Punkt ist das es niemand bemerkt hat wie sehr du all diese Jahre gelitten hast. Nicht einmal deine Eltern und das ist schon ein starkes Stück! Du musst diese Geschehnisse erstmal richtig verarbeiten und natürlich brauchst du dazu Hilfe. Leider bist du auch noch bei einem Psychiater gelandet, der dich hauptsächlich mit Medikamenten behandelt. Deine Seele braucht Behandlung, dass dauer zwar seine Zeit und mit den Richtigen Therapeuten kannst du das bewerkstelligen. Ärzte und Therapeuten sind auch nur Menschen und viele sind eben schlecht oder geben sich keine Mühe (ich weiß wo von ich schreibe), darum muss du erst den oder diejenige die zu dir passen erst finden. Hör dich um, nimm dir die Kraft und kämpfe für dein weiteres Leben es lohnt sich. Da hilft ein Ratschlag sich einen Verein zu suchen bestimmt nicht, wenn das so einfach wäre die verletzte Seele mit einem Hobby wieder heilen zu können wäre zu schön.
    Gib dich nicht auf und diese Leute die dir das Leben schwer gemacht haben sind im Grunde die schwachen bedeuernswerten Menschen. Du hast was, was denen fehlt und das sie insgeheim an dir beneidet haben. Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

    Viel Glück Krankenschwester

  4. #4
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Mobbing in der Schule und Ausbildung.

    Hallo Cyriani,

    ich kann deine Geschichte und deine Gefühle nachvollziehen (aus eigener Erfahrung). Ich weiß das es sehr schwer ist sich aus diesem tiefen Loch zu befreien. Doch raffe dich nochmal auf und versuche es. Medikamente sind gut jedoch würde ich nicht zu viele davon nehmen. Es gibt eine Menge Übungen (Aufmerksamkeitsübungen) die dir enorm weiterhelfen können, und das nachhaltig, nur erfordert es eine enorme Disziplin die man allerdings entwickeln muss und sehr viel Geduld. Die beste Methode die ich kenne um frei zu werden: Du musst dich deinen Ängsten stellen! Nur so wirst du wahre Freiheit erlangen.
    Melde dich bei einem Selbsthilfeverein an, gehe so oft es geht raus (stelle dich den Menschenmassen) betreibe Kampfsport (steigert das Selbstvertrauen) stelle dich Konfrotationen und sage offen was du zu sagen hast (man fühlt sich danach soo erleichtert). Es gab viele vor dir und es wird viele nach dir geben, die ziemlich ähnliches erlebt haben. Sei einer von denen, die es doch geschafft haben sich aus dem Loch zu befreien. Und dann wenn du es geschafft hast kannst du andere motivieren, sich selbst aus diesem Loch zu befreien. Außerdem noch wichtig: Melde dich bei Sachen an wo du verpflichtend hingehen musst zu früher Tageszeit (das steigert die Disziplin). Wünsche dir noch alles Gute. Wir glauben an dich.

Ähnliche Themen

  1. Mobbing in der Ausbildung
    Von Marry Lu im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 12:46
  2. Mobbing in der Ausbildung
    Von Birke im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 20:21
  3. Suche Opfern von sozialen Isolation in der Schule/Ausbildung/Betrieb
    Von AuF3 im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 23:05
  4. Mobbing in der Ausbildung
    Von Scholli im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2013, 16:44
  5. Mobbing in der Ausbildung
    Von tom123 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 09:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •