Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Mein Kind wird des Mobbings beschuldigt

  1. #11
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    22

    Standard AW: Mein Kind wird des Mobbings beschuldigt

    Hast du denn einen Einblick, was er in der Whats App Gruppe geschrieben hat?

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mein Kind wird des Mobbings beschuldigt

    Ja. Von ihm selbst habe ich keinen rassistischen oder beleidigten Eintrag gefunden.
    Was er gemacht hat sind lachende Smilys unter die Sprüche der anderen. Die anderen
    sind 2 Stück davon die immer wieder mal zu dem Thema geschrieben haben, das aber nicht harmlos.
    Zum beispiel: der dumme nigger
    Von den anderen Beteiligten wurden diese Sprüche nur durch Smilys kommentiert.
    Es ist jetzt auch nicht so, das nur darüber geschrieben wurde. Max 1 oder 2 mal die Woche .
    Vielmehr ging es um alles andere (Fußball, Mädchen , usw)

  3. #13
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    612

    Standard AW: Mein Kind wird des Mobbings beschuldigt

    Hi!

    Eventuell ist Dein Sohn ja auch als Zeuge und nicht als beschuldigter "befragt" worden. Warte mal den "Blauen" ab. Sprich nochmal mit dem Rektor. Der hat spätestens die Mühlsteine ins rollen gebracht. Mache Dir reichlich Notizen ohne zu interpretieren. Das ist Gerichtsverwetbar.

    Grüßlinge!

  4. #14
    Registriert seit
    13.10.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mein Kind wird des Mobbings beschuldigt

    Hallo Alteisenfahrer,

    nein, er wurde definitiv nicht als Zeuge vernommen.
    Das weiß ich inzwischen aus einem Gespräch mit dem Co-Rektor.
    Er spielt nicht die Hauptrolle, aber es wurde mir schon gesagt das mit Konsequenzen zu rechnen ist.
    Und das ganze auf keinen Fall mit einem Gespräch erledigt ist, das ich morgen Abend habe(mit den Herren vom Ministerium )
    Und vielen Dank für den Tipp mit den Notizen

    LG

  5. #15
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    841

    Standard AW: Mein Kind wird des Mobbings beschuldigt

    hallo Papa,
    Nach dieser detaillierten Schilderung wie Dein Sohn von der Schule in die Mangel genommen wurde, muß ich meine Einstellung über das Einschalten eines Rechtsanwalts ändern. Das sind ja Inquisitionsmethoden, und das geht gar nicht.
    Deine Besprechung ist heute soweit ich das verstanden habe. Wie Alteisenfahrer schon schrieb, mache Dir Notizen. Je nachdem wie diese Besprechung ausfällt behalte Dir dann rechtliche Schritte vor.
    Wenn ich daran denke, wie viele Schüler hier im Forum schon über Mobbing geklagt haben und die Schule hat NICHTS unternommen und bei Deinem Sohn nun diese drastische Vorgehensweise….das ist mir unverständlich. Möglicherweise ist es durch die momentane Flüchtlingssituation erklärlich, trotzdem ist es durch nichts gerechtfertigt.
    Bitte berichte uns doch über das Ergebnis dieser Besprechung.

    LG
    Cinderella

  6. #16
    Registriert seit
    30.11.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: Mein Kind wird des Mobbings beschuldigt

    Hallo Besorgter Papa,

    wie ist es denn jetzt weitergegangen? Erst einmal finde ich es gut, dass Du Dich im Interesse Deines Sohnes hier umhörst. Das Vorgehen der Schule, das Du hier beschreibst, ist die sogenannte Farsta-Methode nach Dan Olweus, einer der härtesten Interventionsansätze bei Mobbing. Wenn Du das googelst, wirst Du Infos darüber finden. Von meiner Warte aus ist es schwer hier eine eindeutige Stellung zu beziehen. Natürlich nimmst Du Deinen Sohn in Schutz. Das ist gut und richtig. Andererseits scheint es ja tatsächlich bereits seit längerem eine Mobbingsituation in der Klasse Deines Sohnes zu geben, die bislang nicht gelöst werden konnte. Und Mobbing ist nun einmal nicht die Tat eines Einzelnen, sondern die Tat einer ganzen Gruppe gegen einen Einzelnen. Und dazu zählen auch Smileys unter diskriminierenden Kommentaren. Um abschließend beurteilen zu können, ob das Vorgehen der Schule übertrieben war oder nicht müsste man mehr über die ganze Geschichte wissen. Aber vielleicht siehst Du es auch als Chance für Deinen Sohn zu reifen! Er könnte Zivilcourage lernen und verstehen, dass auch seine Smileys einen Beitrag zur Situation geleistet haben. Du schreibst, Ihr habt vor längerer Zeit einmal etwas gemeinsam mit dem betroffenen Jungen unternommen, aber sein Verhalten ("Klassenclown") war schwierig - nun, das Verhalten von Mobbingopfern wird mit der Zeit nun einmal schwierig. Den Klassenclown zu spielen ist eine mögliche Art der Reaktion. Wer lustig ist, ist ungefährlich. Über wen man lacht, den zankt man wenigstens nicht. Und man bekommt zumindest irgendeine Form der Aufmerksamkeit von den anderen, wenn man ansonsten wie Luft behandelt wird. Es scheint mir also ein längerer Prozess dahinterzustecken, der jetzt zu einer massiven Reaktion der Schule geführt hat. Vielleicht hörst Du Dir erst einmal an, was die Schule/das Opfer dazu zu sagen haben? Und wie gesagt: Klar sollst Du hinter Deinem Jungen stehen. Das kann aber auch bedeuten, dass Du ihm hilfst zu lernen, dass er sich nicht ganz korrekt verhalten hat, indem er Smileys platziert hat. Er hätte ja auch schreiben können: "Hört auf mit dem Scheiß" - oder? Ich wünsch Dir jedenfalls viel Erfolg!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Des Mobbings beschuldigt
    Von Laramaus im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.11.2015, 17:48
  2. Zu Unrecht des Mobbings beschuldigt
    Von maleinanderesmobbingopfer im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 10:35
  3. Mein Kind wird gemobbt.
    Von EineMutter im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 19:27
  4. terror gegen mich und mein kind
    Von hilflos88 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 01:38
  5. Mobbing in Grundschulen ~ möchte mein Kind schützen!
    Von soulseeker im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 21:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •