Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mobbing durch Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen.

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard Mobbing durch Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen.

    Die Grundlagen unserer „Demokratie“- wer nicht daran glaubt, ist ein Querulant bzw. psychisch krank (?):
    Machtmissbrauch von Herrschenden wird verhindert, weil diese verpflichtet sind, sich an Verfassung, Gesetz und Recht zu halten (so sinngemäß Prof. Dr.Ridder 1953 zur Grundlage unserer Gesellschaftsordnung, vgl. http://www.gewaltenteilung.de/tag/demokratieprinzip).
    Dazu die Praxis:
    Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen sind systemkonform, meint ein ehemaliger Richter,vgl. http://www.odenwald-geschichten.de/?p=1740.
    Grundrechte werden in Lobreden gepriesen, aber sie verkommen-http://www.youtube.com/watch?v=dgsNB8JKDd8.Bei den Antworten derBundesregierung fällt auf, dass viele Fragen zu den Grundrechten schlicht nicht oder nur mit nichtssagenden Floskeln beantwortet werden-http://www.gruene-bundestag.de/cms/a...undrechte.html.
    Gerichtlichen und behördlichen Entscheidungen fehlt (bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte) wegen gewollter Verdrehung der Tatsachen und der Rechtslage zumeist eine plausible Begründung, oft sogar die Sachbezogenheit (vgl. http://unschuldige.homepage.t-online.de/default.html).Eine Geschichte dazu kann unter http://duckhome.net/tb/archives/8631-JUSTITIA.html gefunden werden.
    Menschen, die wiederholt in ihren Grundrechten verletzt worden sind und das aufwendige nationale Verfahren nur in der Hoffnung auf den EGMR (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte) durchziehen, werden nicht nur in beschämender Weise im Stich gelassen, sondern auch noch als dumm und dämlich oder als Querulanten hingestellt (vgl. http://www.vgt.ch/justizwillkuer/egmr-zulassung.htm und https://derhonigmannsagt.wordpress.c...enschenrechte/). Das Bundesverfassungsgericht hält offenbar auch fasst alle für blöd, denn die Erfolgsquote liegt im Bereich von 0,2 bis 0,3 %, vgl. http://www.amazon.de/Das-Recht-Verfassungsbeschwerde-R%C3%BCdiger-Zuck/dp/3406467237.
    Das Wort Querulant wird gebraucht, um Menschen verächtlich zu machen,die ihr Recht auf Meinungsfreiheit (und rechtliches Gehör) ausüben.Für die Einsperrung in psychiatrischen Krankenhäusern, Entmündigung und Existenzvernichtung reicht es noch heute, vgl.http://de.wikimannia.org/Querulantentum. GustlMollath: „Paragraph63 ist ein Nazi-Gesetz“-http://www.regensburg-digital.de/par...setz/25032014/.
    Beschwerden über Ton und Parteilichkeit in der Justiz haben keine Chance.http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14346342.htmlund http://www.odenwald-geschichten.de/?p=682.
    Rechtsanwälten,die beim obrigkeitsstaatlichen Machtmissbrauch stören, wird übel zugesetzt, vgl. http://www.freegermany.de/claus-plantiko.htmlundhttp://bloegi.wordpress.com/2010/09/...n-beleidigung/.Das paranoide System (der DDR) schaffte es, aus seelisch gesunden Menschen paranoide zu machen, http://f3.webmart.de/f.cfm?id=216507...t=3519482&pg=1.Gleiches gilt für das paranoide System der BRD.
    Wie im Tierreich, wo das Leittier im Rudel immer wieder einzelne ohne erkennbaren Grund beißt oder auf andere Weise attackiert, um die eigene Machtposition zu unterstreichen, so demonstrieren oft auch Vorgesetzte ihre Machtbefugnisse, indem sie willkürlich Untergebene schikanieren. Es ist üblich, Gemobbte als Querulanten bzw. psychisch gestört abzustempeln (vgl.http://www1.uni-giessen.de/Personalrat/mobbing.htm). Deshalb sollte man eine Patientenverfügung in Erwägung ziehen, damit man nicht so leicht der totalen Willkür ausgesetzt wird- http://www.patverfue.de/media/PatVerfue_neu.pdf.
    Geändert von Obrigkeitsgegner (25.10.2015 um 10:30 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    721

    Standard AW: Mobbing durch Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen.

    was hat eine Patientenverfügung mit Mobbing zu tun ???????????? Und Recht haben und Recht bekommen waren schon immer 2 Paar Stiefel

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Mobbing durch Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen.

    Hi!

    Erklär das Ganze mal so das wir uns nicht durch gefühlte 1.398.785 Links klicken müssen. Was ist Dir denn genau passiert? Hat man Dich eingesperrt?
    Wo wurden Deine Grundrechte verletzt?

    Grüßlinge!

  4. #4
    Registriert seit
    25.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: Mobbing durch Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen.

    Zitat Zitat von cinderella467 Beitrag anzeigen
    was hat eine Patientenverfügung mit Mobbing zu tun ???????????? Und Recht haben und Recht bekommen waren schon immer 2 Paar Stiefel
    Patientenverfügungen werden geschreddert- http://no-zensur.de/?tag=livebericht.

  5. #5
    Registriert seit
    25.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: Mobbing durch Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen.

    Zum Machtmissbrauch contra Grundgesetz, Rechtsstaat undGewaltenteilung gibt es auch Videos, falls das Lesen zu viel Arbeit macht. Z.B. kann man unter https://youtu.be/AKl0kNXef-4 erkennen, dass aus Lust am Mobbing Menschen auch unschuldig eingesperrt werden und auch in Zivilverfahren verarscht werden.
    "Gerichtlichenund behördlichen Entscheidungen (nebst Justizministerien,Petitionsausschüssen etc.) fehlt wegen gewollter Verdrehungsabsichtder Tatsachen und der Rechtslage zumeist eine plausible Begründung,oft sogar die Sachbezogenheit. Hauptverantwortlich für das perfideRechtschaos mit Methode sind die Parlamentsabgeordneten, dieRegierungen, die Verfassungsgerichte und auch der EuropäischeGerichtshof für Menschenrechte." (vonhttp://unschuldige.homepage.tonline.de/default.html).

    Insgesamtwird an Tradition und Gepflogenheiten totalitärer Staatenangeschlossen, wobei nicht selten alle unheilvoll zusammenspielen:die Behörden, die Gerichte, willfährige PsychiaterInnen undSachverständige, Gesetz und Politik, vgl. Buch einerDipl.-Psychologin „Fehldiagnose Rechtsstaat“,http://www.sgipt.org/lit/sonstige/FDRSDuPO.htm.

    Diejenigen,die suggerieren, dass die BRD ein demokratischer Rechtsstaat ist unddie womöglich Geld für Machtmissbrauch bekommen, tragen eineMitschuld am zunehmenden Terror und die können sich später nichtreinwaschen mit der in Deutschland üblichen Aussage: "Wir haben davon nichtsgewusst".

  6. #6
    Registriert seit
    02.03.2016
    Beiträge
    112

    Standard AW: Mobbing durch Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen.

    @O. Guggsdu - MOBBINGFORUM nicht Verschwörungstheorien...
    Geändert von -Traudel- (31.05.2016 um 13:59 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?
    Von Simone 23 im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 11:59
  2. Beitrag Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Mobbing durch Vorgesetzte
    Von Titania im Forum Informationen des Admins, gemeldete Beiträge, Beschwerden, Kontakt, rechtliche Infos,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 17:04
  3. Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Mobbing durch Vorgesetzte
    Von Admin im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 17:06
  4. Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte, sexuelle Belästigung durch den Chef,
    Von Admin im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 13:38
  5. Bossing durch Chef-Mobbing durch seine Frau
    Von Gelber Reiter im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 20:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •