Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Alte Liebe vorbei, neue Liebe vorbei- jetzt herrscht Mobbing...

  1. #1
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1

    Standard Alte Liebe vorbei, neue Liebe vorbei- jetzt herrscht Mobbing...

    Hallo,

    da ich momentan mit meinen Nerven am Ende bin dachte ich mir diesem Forum beizutreten,
    um vll wieder neuen Mut fassen zu können...

    Ob es jemanden interessiert weiß ich nicht, deshalb fange ich einfach mal an zu schildern...

    Ich bin eine Frau mit 29 Jahren, habe zwei wundervolle Kinder und war 10 Jahre mit einer Frau zusammen.
    Unsere Kinder sind durch Insemination entstanden- also absolute Wunschkinder.
    Verpartnert sind wir seit 6 Jahren.
    Vor 3 Jahren haben wir uns zusammen ein Haus gekauft. Seit dem gab es für uns eigentlich nur noch Arbeit, Haus und ganz klar: unsere Kinder.
    Dass wir selbst auf der Strecke blieben war uns klar, jedoch konnten wir bis jetzt nichts daran ändern.

    Von meiner Seite her wurden die Gefühle immer weniger. Vll lag es wirklich nur daran, dass ich am Tag 12-14 Std in die Arbeit gehe, nach der Arbeit
    mich um die Kinder kümmere/ ins Bett bringe und danach bis in die Nacht hinein an unserem Häuschen renoviert/saniert habe...
    Danach lag ich im Bett und war kaputt. Das war bis jetzt immer der ganze Wochenablauf....
    Meine Lebenspartnerin ist seit 5 Jahren in Erziehungszeit zu Hause, kümmert sich um Kinder und Haushalt.

    Wir hatten nur noch gestritten und verstanden einige Dinge/ entstandene Angewohnheiten aneinander nicht mehr.

    An einem Samstag war ich mit meinem Verein unterwegs und anschließend im Bierzelt. Durch die viele Arbeit kommt es bei mir 3-4 Mal im Jahr vor,
    dass ich unterwegs bin. Dann lasse ich es natürlich krachen...

    Wie gesagt, an einem Samstag landeten wir mit dem Verein im Bierzelt. Meine gute Freundin, die Schwester meines besten Freundes war auch dabei.
    Nach einigen Schnäpsen intus und sehr viel Wut durch Streit mit meiner Lebenspartnerin und Nachrichten, die sie mir ( wie immer, wenn ich weg war) hinterher schickte passierte es, dass wir beide im Bett landeten... Nur zur Info: SIE steht eigentlich überhaupt nicht auf Frauen!!!

    2 Tage lang verschwieg ich es und überlegte mir, was es sollte, wie es weitergehen soll, wie ich es ihr sage...
    Dann habe ich es ihr gesagt. Es gab Streit, Zorn, Tränen, usw....
    Ich habe es beendet- unsere 10-jährige Beziehung. Nicht wegen dieser einen Nacht.
    Nein, ich konnte einfach nicht mehr, fühlte mich ausgelaugt...

    Die Nacht mit meiner guten Freundin? Sollte bei einem Mal bleiben, blieb jedoch unvergessen auf beiden Seiten...
    Es wiederholte sich immer wieder. Irgendwann waren wir zusammen, jedoch sollte niemand etwas davon wissen.

    Mit meiner (Noch-) Lebenspratnerin gab es weiterhin Ärger, Zorn, Tränen...Ich fühlte mich ihr gegenüber schlecht.
    Irgendwann wurde es besser, wir konnten wieder in Ruhe reden, sie konnte wieder lachen..
    Auch wegen unseren bezaubernden Kindern konnten wir uns einigen. Nicht stur mit festen Tagen, sondern wir würden uns absprechen und auch die Kinder entscheiden lassen.

    Dann kam der Tag, an dem die Mutter meiner guten Freundin und deren Bruder alles erfuhren.
    Meine gute Freundin hatte sich in mich verliebt, ich mich in sie- alles passte soweit....
    Nur ihre Mutter wollte es nicht akzeptieren, bohrte bei ihr nach, was das sei. Sie aber äußerte sich nicht dazu, verkroch sich in ihr Studium...

    Mittlerweile legt ihre Mutter die ganze Sache so aus, dass ich ihr hinterher stelle, sie belästige, sie zu heimlichen Treffen zwinge.
    Würde sie es nur mir gegenüber behaupten, könnte ich drüber stehen.
    Nein, sie erzählt es den ganzen Tag in unserem kleinen, katholischen Örtchen herum.
    Ich widerum sitze lange in der Arbeit, komme nach Hause, werde von ALLEN angesehn, als wäre ich ein Monster.
    Ständig steht ihre Mutter vor der Haustüre meiner Lebenspartnerin und meiner Schwiegereltern. Oder ruft sogar bei meinen Eltern an (nur nochmal
    zur Erinnerung: ich bin 29).
    Sie erzählt Lügen, verdreht die Wahrheit, hört nicht auf damit.
    Mein (jetzt nicht mehr) bester Kumpel ruft meine Lebenspartnerin ständig an und erzählt ebenfalls Lügen, oder schürt.

    Meine gute Freundin, die mir schrieb, sie würde mich "lieben" und wolle mit mir zusammen sein äußert sich noch immer nicht dazu.
    Ich habe den Kontakt zu ihr abgebrochen, alles beendet.

    Jetzt gehe ich weiterhin meine 12-14 Std in die Arbeit, verbringe jede freie Minute mit meinen Kindern und gehe- sobald die beiden im Bett sind- laufen,
    um einfach einmal für 1-2 Std einen freien Kopf zu bekommen...

    Meine Lebenspartnerin und ich verstehen uns mittlerweile besser, wir können auch wieder normal miteinander reden...
    Sie jedoch ist noch immer gekränkt und möchte von Frauen nichts mehr wissen...

    Eine ganz wirre Situation gerade. Eigentlich wäre alles nicht so schlimm, würden diese zwei Menschen nicht andauernd schüren, Lügen über mich erzählen und
    anscheinend den ganzen Tag über dieses kleine, katholische Örtchen auf mich aufhetzen...

    Wegziehen ist hierbei auch keine Lösung, da wir der Kinder wegen nicht zu weit voneinander weg wohnen wollen....



    Gibt es jemanden, der eine ähnliche Situation hat/ hatte?

    Danke für's lesen....

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    762

    Standard AW: Alte Liebe vorbei, neue Liebe vorbei- jetzt herrscht Mobbing...

    hi Grinch,
    Du hast Recht, eine etwas wirre Situation. Ich muß mal sortieren: Mit Deiner langjährigen Lebenspartnerin hast Du Schluß gemacht, bist aber immer noch mit ihr zusammen und ihr vesteht euch inzwischen wieder besser? Dein "Seitensprung", die mit Frauen eigentlich nichts am Hut hat, bezieht keine Stellung und steht nicht zu Dir?
    Und deren Mutter und Dein Kumpel hetzen gegen Dich. Nun, das Gerede kannst Du anwaltlich unterbinden, was wahrcheinlich nur noch mehr Staub aufwirbelt. Selbst in kleinen katholischen Örtchen sollte man heutzutage an gleichgeschlechtliche Partnerschaften gewohnt sein.Sprich mit Kumpel und Mutter und sage ihnen klar und deutlich, dass sie mit dem Gerede aufhören sollen. und sage ihnen, dass Du ggf. einen Rechtsanwalt einschaltest.Deine Neue aber zeigt Dir doch ziemlich klar, dass sie sich mit der Situation überfordert fühlt. Erwarte daher nicht allzu viel von ihr.
    Wenn Du die Zeit, die Du mit ihr verbracht hast oder verbringen willst sowie die Zeit, die Du 3-4 Mal im Jahr ausgehst und es " krachen " lässt, mit Deiner langjährigen Lebenspartnerin verbringen würdest, könnt ihr vielleicht einen Neuanfang versuchen. Sie hat sich vielleicht nur vernachlässigt gefühlt und vernachlässigte Frauen neigen leider dazu,streitsüchtig zu werden.Sprecht Euch mal aus und Du erkläre ihr, wie es zu dem Seitensprung gekommen ist. Zumindest sende klare Signale, was DU eigentlich möchtest, bei der Lebenspartnering bleiben, da Du dich inzwischen wieder besser mit ihr verstehst oder mit der neuen Freundin leben obwohl diese trotz verliebt sein nicht den Mut aufbringt, zu Dir zu stehen. Eine Klärung der Situation kann nur durch Dich erfolgen.
    Es ist schon eine verwzickte Situation, Du Arme und Du hast mein ganzes Mitgefühl!

    LG

    Cinderella

  3. #3
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    70

    Standard AW: Alte Liebe vorbei, neue Liebe vorbei- jetzt herrscht Mobbing...

    Hallo Grinch,

    nah ja, so ganz schuldlos bist du an der Situation ja nicht. Das du viel arbeitest kann man dir nicht zum Vorwurf machen. Das ist eben so in manchen Berufen. Aber anstatt es allein "richtig" krachen zu lassen, hättest du mal lieber deine Partnerin mehr mit einbeziehen sollen. Der Seitensprung war auch nicht gerade förderlich.
    Ich denke, dass ist dir inzwischen warscheinlich auch klar geworden. Was alles andere angeht, stimme ich mit Cinderella überein. Einen solchen Wirbel zu veranstalten, ist unnötig bis hin zu lächerlich. Notfalls hilft ein Anwalt.
    Jedenfalls wünsche ich dir, dass alles wieder ins Lot kommt und sich die Situation(en) für dich zum absolut Besten wenden!

    Gruß

    Crissi

  4. #4
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Alte Liebe vorbei, neue Liebe vorbei- jetzt herrscht Mobbing...

    Hi!

    Dokumentiere alles was Du an Gerede hörst, handschriftlich ohne Interpretationen wie "... hat geglotzt um mich zu ärgern..." Das kann eventuell nützlich werden.
    Ich wünsche Euch beiden eine weiterhin glückliche Partnerschaft. Irgendwie werdet Ihr das schon hinbekommen. Beziehe Deine Frau in Deine Sorgen mit ein. Wenn Deine Frau für Dich Stellung bezieht wird bald Ruhe einkehren, spätestens wenn die nächste Sau durch´s Dorf getrieben wird.

    Grüßlinge!

  5. #5
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    639

    Standard AW: Alte Liebe vorbei, neue Liebe vorbei- jetzt herrscht Mobbing...

    hallo Grinch,

    das ist ja ein wahres Gefühlschaos, Du Arme. Kein Wunder, dass bei Dir die Nerven sicherlich blank liegen. Ich würde Dir aber auch wie Cinderella und Iylthia dazu raten, wegen der Hetzerei nicht viel Wirbel zu machen.Getratsche und Hörensagen kann man schlecht beweisen. Ein Gespräch mit den beiden Haupthetzern halte ich auch für sinnvoll, und dabei erwähnen, dass man ggf. einen Anwalt einschaltet, ist vielleicht ein Schuss vor den Bug.
    Lass auch bei Deiner neuen Freundin Ruhe einkehren. Du schreibst, sie zieht sich in ihr Studium zurück, das ist eigentlich schon ein deutliches Signal. 10 Jahre sollte man wegen einer Affaire nicht sausen lassen. Sicher kann sowas passieren, zumal der Reiz des Neuen noch dazu kommt, man sich verliebt, alles durch die rosarote Brille sieht, mal wieder Schmetterlinge im Bauch hat und denkt, das würde für immer so sein. Aber denke mal weiter. Auch hier wird Gewöhnung eintreten und die Beziehung belastet sein durch die Notwendigkeit, dass Du so lange arbeiten musst. Zu Beginn Deiner neuen Liebe hast Du sicher versucht, soviel Zeit wie möglich mit der neuen Freundin zu verbringen. Hast Du das in den letzten Jahren auch mit Deiner lanjährigen Lebensgefährtin versucht? Vielleicht hat sie sich alleine gelassen und unglücklich gefühlt. Das schlägt auf die Stimmung und führt zu Streit.... der Dich wiederum aus dem Haus und in ein Abenteuer treibt.Dein "Geständnis" der Affaire zusammen mit ihren Gefühlen muß sie sehr verletzt haben ( manche " Geständnisse" sollte man bleiben lassen, sie dienen oft nur der Beschwichtigung des eigenen schlechten Gewissens)
    Sieh zu,dass Du die Zeit, die Du für Deine neue Freundin aufbringen konntest nun für Deine lanjährige Partnerin erübrigen kannst. Vielleicht kannst Du diese Beziehung noch retten. Auf die neue Beziehung würde ich nicht setzen. Du sagst selbst, dass diese junge Frau sich eigentlich nicht für andere Frauen interessiert. Dass sie Dich sehr mag bezweifel ich nicht, glaube aber eher, dass Du für sie ein verwirrendes Erlebnis warst, dass sie jetzt lieber abhaken möchte. Deshalb der Rückzieher.
    Vielleicht kann Dir deine langjährige Partnerin verzeihen, und ihr könnt einen Neubeginn starten. Dafür halte ich Dir die Daumen. Gut, letztendlich liegt die Entscheidung auch bei Dir. Lass andere reden/hetzen und werde Dir darüber klar, was Du willst. Gerede legt sich mit der Zeit von selber.
    Ich wünsche Dir alles Gute und einen klaren Kopf

    LG
    Krautjunker

Ähnliche Themen

  1. Mobbing statt großer Liebe im Internet, Statt der großen Liebe kam der große Frust
    Von Help-25 im Forum Geschichten aus dem Leben, Erlebnisse und was Ihr sonst noch mitteilen möchtet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2016, 20:01
  2. Mobbing vorbei, am Boden
    Von capper im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 21:09
  3. Es ist wohl nie vorbei
    Von Sade im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 08:53
  4. fast vorbei
    Von down im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 22:57
  5. Endlich vorbei...
    Von carola im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 16:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •