Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mobbing durch Ex ( Lange getrennt, haben ein Kind)

  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    1

    Standard Mobbing durch Ex ( Lange getrennt, haben ein Kind)

    Hallo Leute,
    Ich werde seit drei Wo von meinem Ex fertiggemacht.Wir sind seit 5 Jahren getrennt, haben ein Kind, das bei mir wohnt und Umgangszeit mit ihm hat.
    Ich möchte jetzt die ganze Geschichte nicht aufschreiben, denn wie ihr euch denken könntet, es ist laaaange, seeehr lange Geschichte.Ich sage euch nur das Neueste davon - Da er nicht genug verdient, bekomme ich Unterhaltsvorschuß. Dieser läuft aber nur noch paar Monate, nachher bezahlt er entweder selbstständig oder ich bekomme gar keinen Unterhalt für unser Kind.Mein Ex ist sehr geizig und sehr gefährlich, also fand er doch eine dritte Möglichkeit - er pocht auf ein Wechselmodell- da muss er nichts zahlen, bekommt womöglich Geld von mir und was kann schon ein Kind kosten - paar gebrauchte Klammoten und mehr Nudel.
    So weit, so gut.' is sein gutes Recht ein Wechselmodell zu wollen.Da ich mich aber nicht aus dem Konzept bringen lasse, versucht er jetzt durch verschiedene Psychospielchen, mich fertigzumachen:
    Hat beim Jugendamt gesagt, dass wir schon ein Wechselmodell haben,JA hat vorerst das Geld gestopt, ich musste nocht schriftlich bestätigen, dass unser Kind bei mir wohnt.
    Hat einmal angerufen und mich informiert, dass er unser Kind von der Schule nimmt und bei ihm übernachten lässt, damit ich mich langsam " daran gewöhne".( er hat es nicht gemacht, aber mir trotzdem furchtbare Angst eingejagt).
    Und, und, und.....
    Fast jeden Tag ruft er mich an und will was von mir.
    Dazu ist es auch so, dass wir quasi in " seiner Stadt" leben - vor Jahren bin ich zu ihm umgezogen.Und ich habe oft das Gefühl, dass ich von ihm " beobachtet " werde.Z.B. gestern bin ich zum Arzt ( aber nicht mein Arzt,meiner hat am Fr. keine Sprechstunde) gegangen und mein Kind sagte mir, dass die Schwester Papas Freundin ist.Sie hat mich die ganze Zeit beobachtet, ich glaube, dass heute mein Ex schon weiß, wo ich gestern war und warum...
    Im Sommer wusste er, wann wir vom Urlaub genau zurückgekommen sind, weil der Taxifahrer ihn informiert hat.

    Ich meine.....
    Ich bin schon eine starke Frau, aber langsam leide ich darunter.
    Ich habe das Gefühl, dass ich weniger wert bin als er, da im endeffekt ich mich immer eklären und beweisen muss, er aber nicht.
    Ich bekomme Kopfschmerzen jedes Mal, wenn er anruft, führe ständig Buch, worüber wir sprechen und was genau gesagt wurde, aber es gibt immer etwas, was noch ...wie soll ich sagen - in einer Woche von ihm falsch verstanden wird.Und das Blöde ist ja, dass er immer etwas findet, was er angäblich anders gehört habe, behauptet habe und ich habe es nicht genau aufgeschrieben....da man ja nicht alles, aber wirklich alles aufschreiben kann, was in einem Gespräch genau gesagt wird....
    Ich glaube, daß er das absichtlich macht aber ich weiß nicht recht, wie ich da rauskommen kann.
    ...fühle mich wie ein Vögelchen im Käfig.
    Irgendwie ist halt alles halb so schlimm, aber frei und ruhig fühlt man sich doch nicht.....
    Hat jemand schon ähnliche Erfahrung gemacht?
    Lg

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Mobbing durch Ex ( Lange getrennt, haben ein Kind)

    Hi Redhotchilli!

    Ich bin ein verlassener Vater und kann die Gegenseite recht gut verstehen. Trotzdem möchte ich Dir einiges an Rat mitgeben. Dein Kind ist weder Dein noch sein Eigentum. Versuche dein Kind aus euren Streitigkeiten herauszuhalten. Wer hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht? Das kannst Du wenn es noch nicht geklärt ist für Dich allein beantragen. Was will Dein Kind? Wenn dein Kind, es wird inzwischen fast zwölf sein, bei Mama leben will und nur zu den Besuchszeiten bei Papa, dann hat er keine Change. Wichtig ist das kein Zweifel besteht das Dein Kind gut bei Dir aufgehoben ist. Dein Kind lebt schon 5 Jahre bei Dir also spricht aus Kontinuitätsgründen alles dafür das es so bleibt wie gehabt. Wenn Er keinen Unterhalt zahlt und nach zwölf Jahren der Vorschußmodell ausläuft wirst Du einen Titel erwirken müssen der ihn entweder den Gerichtsvollzieher auf den Hals schickt oder er kommt mit einer Privatinsolvenz aus der Nummer raus.
    Wie ist Sein Verhältnis zum Kind? Geht er liebevoll mit dem/der Kleinen um oder hat er nachgewiesen Euer Kind geschlagen? Sei ehrlich zu Dir selbst. Gewaltfantasieen helfen Dir jetzt nicht weiter. wie gefährlich ist er wirklich oder droht er Dir nur? Lass mal von Dir lesen!

    Grüßlinge!

Ähnliche Themen

  1. Kind zu verschenken, wer will es haben ? Nur zum Diskutieren !
    Von [Imported Guest] hugo im Forum Geschichten aus dem Leben, Erlebnisse und was Ihr sonst noch mitteilen möchtet
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 23:09
  2. Mobbing durch Nachbarin, Kind betroffen
    Von Carina4 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 16:21
  3. Mobbing durch getrennt lebenden Ehemann
    Von lichtstrahl88 im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 10:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •