Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Terror, Verharmlosung von bergriffen, Auslnderproblematik, persnliches Statement

  1. #1
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beitrge
    604

    Beitrag Terror, Verharmlosung von bergriffen, Auslnderproblematik, persnliches Statement

    Danke Admin!

    Das probiere ich bei Gelegenheit mal aus. Das der andere Link gelscht wurde ist OK! Der sollte auch nur ein abschreckendes Beispiel sein. Gute Arbeit macht ihr!

    Ich beschftige mich seit Jahren mit dem Nazi Terror in den 30er und 40er Jahren. Damals ging der Massenmord mit kleinen Sticheleien und Verharmlosung von bergriffen gegen jdische, homosexuelle, und andere miliebige deutsche Mitbrger los. Gbbelss Propaganda im damals neuen Medium Radio und Wochenschau trug reiche Ernte. Deutsche Juden hatten in keinem Land eine reelle Change ohne den "reichen Onkel in Amerika" irgendwo auf der Welt Asyl zu bekommen. Diejenigen die es trotzdem schafften wurden dort der Spionage verdchtigt und abgeschoben. Das Ergebnis ist uns allen bekannt. Auch jetzt haben wir eine vergleichbare Situation. Zum einen mssen die Flchtlinge die wirklich nur in Deutschland eine Zukunft sehen vor einem wirklich blen Terrorregime flchten und mssen sich in Deutschland vielfach als Terrorsympathisanten beschimpfen lassen. Es gibt zahlreiche bergriffe und Brandanschlge auf Unterknfte und auf Leib und Leben (NSU Terror). Ist das die "Deutsche Leitkultur"? Ich glaube nicht.

    Meine Gromutter hat im Krieg einen englischen Piloten in der Scheune versteckt. Er hatte wirklich schlimme Brandverletzungen und war auf ihre Pflege angewiesen. Als die Front kam, die Wehrmacht war bereits abgezogen, liquidierte ein SS Trupp alle diejenigen welche die weie Fahne zu frh aus dem Fenster gehngt hatten. Diese SSler haben den Piloten entdeckt und sofort erschossen. Dann zwangen die beiden meine Groeltern fr sich und sieben eigene Kinder und drei Stiefkinder ein Grab auszuheben. Die englischen Bodentruppen haben die Ermordung meiner Groeltern und den Kindern verhindern knnen. Jetzt wird meine Haltung gegen jegliches rechte Gedankengut und sei es nur im Ansatz verstndlich. Die Haltung der deutschen Bevlkerung gegenber den jdischen Menschen war in vergleichbarer Weise die gleiche wie jetzt in verschiedenen Foren gegenber dem "Flchtlingsproblem" postuliert wird. Da wird mir echt bel. Damals war es das "Judenproblem". Ich habe Angst vor dem braunen Mobb!

    Wie ich weiter oben schon schrieb habe ich diese Lnder schon bereist. In Bagdad wohnte ich im Al-Rashid- Lehmhtten- Hotel. Auch in Jordanien war ich beeindruckt ber die sehr gute Infrastruktur. Damaskus war auch eine moderne Stadt. Von wegen Lehmhtte! Viele "Besserwisser" glauben wirklich nur der selbstgeschriebenen Propagana und bezichtigen die unzensierte Presse der kollektiven Lge! Unfassbar!

    Ich habe natrlich auch Angst ob das mit dem massiven Zuzug der Flchtlinge gut geht. Aber erstens haben wir ein Steueraufkommen welches die "schwarze Null" trotz Flchtlingskrise realistisch erscheinen lsst. Zum zweiten kommen hier sehr viele gut ausgebildete Menschen an. Zum dritten leidet Deutschland in zunehmender Weise an der Vergreisung der Gesellschaft. Da brauchen wir junge Menschen die spter unsere Rente erwirtschaften. Zum vierten sind wir den Menschenrechten, dem Asylrecht und der Geschichte verpflichtet. Ich finde es schade das uns nicht nur Osteuropa mit diesen vielen Flchtlingen allein lt.
    Wo ist die Einigkeit Europas geblieben? England schert aus in Frankreich, Ungarn und Polen etabliert sich eine Rechtskonservative Politik. In Polen wird das Verfassungsgericht bereits einem wesentlicher Teil der Autoritt beraubt. Wie soll es weitergehen? Ich will keinen Neuaufguss des 3. oder sonstwievielten Reichs.

    Sorgen machen ist ja vllig legitim aber das Getze ber Islam und Lehmhtten geht wirklich weit ber eine kritische Hinterfragung der Asylpolitik hinaus.


    Grlinge!
    Gendert von Alteisenfahrer (30.12.2015 um 19:04 Uhr)

  2. #2
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beitrge
    937

    Ausrufezeichen AW: Terror, Verharmlosung von bergriffen, Auslnderproblematik, persnliches Statement

    Super Beitrag, Alteisenfahrer. Von mir gibt es die volle Punktzahl.

    Ich werde im neuen Jahr noch nher auf deinen Qualitts-Beitrag eingehen. Habe im Moment wenig Zeit.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wnscht Dir, allen Foristen und Mitlesern

    Anna

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beitrge
    604

    Beitrag AW: Terror, Verharmlosung von bergriffen, Auslnderproblematik, persnliches Statement

    Danke Anna!

    Ich sehe sehr viele Parallelen zur Judenverfolgung im 3. Reich. Wie schnell das eskalieren kann haben wir ja in Rostock Lichtenhagen gesehen und das war ja nur der Anfang. Der Nationalsozialismus ist inzwischen in der Gesellschaft angekommen. Allein in meinem Bekanntenkreis gibt es unabhngig voneinander fnf Nazis die Hitler verehren. Jeder hat wiederum Gleichgesinnte "missioniert". Das besorgt mich sehr. Besonders besorgt mich das sogar ein Polizist darunter ist.

    Dir und allen Foris einen guten Rutsch!

  4. #4
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beitrge
    3.570
    Blog-Eintrge
    51

    Beitrag Terror, Verharmlosung von bergriffen, Auslnderproblematik, persnliches Statement

    Terror, Verharmlosung von bergriffen, Auslnderproblematik, persnliches Statement

    hallo Alteisenfahrer, wir haben Dein persnliches Statement als eigene Beitragsreihe gestartet, denn wir sind der Meinung, dass gerade die persnlichen Erfahrungen fr Andere interessant sind. Ein solcher Beitrag sollte nicht in einem berlangen Diskussionsthread untergehen.

  5. #5
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beitrge
    604

    Standard AW: Terror, Verharmlosung von bergriffen, Auslnderproblematik, persnliches Statement


hnliche Themen

  1. Ehe fr alle war lngst berfllig, und die Kanzlerin hat ein fragwrdiges Statement abgegeben
    Von Boston legal im Forum Mobbingforum, Diskussion ber Themen die nicht eingeordnet werden knnen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2017, 10:57
  2. Terror in F
    Von OmegaZ im Forum Probleme mit Auslndern, verfehlte Integrationspolitik? Spannungen, Mobbing,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2015, 13:04
  3. Terror, Terror, Terror :(
    Von Rez im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hlle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 18:21
  4. Terror
    Von franky im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hlle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 22:05
  5. terror
    Von liebemami im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hlle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 20:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •