Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

  1. #21
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beitrge
    163

    Standard AW: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

    Kapiert es Frau Merkel eigentlich endlich mal??

    Ich habe heute morgen im Radio einen Teil der Ansprache gehrt, die unsere Bundeskanzlerin gestern in Freiburg zum Besten gegeben hat. Natrlich zum Thema Flchtlinge. Sinngem "regte" Madame sich darber auf, dass es Europa nicht fertig bringt 3 Mio Flchtlinge unter zu bringen und das das ja gegen unsere Werte ist.
    Menschenskinder! Das, was inzwischen abluft, hat mit unseren christlichen Werten berhaupt nichts mehr zu tun! ber Hilfsbereitschaft geht das hier doch schon weit hinaus.
    1. Die Lnder Europas machen die Grenzen dicht, weil man frchtet, sich auch gleichzeitig den Terror mit ins Boot zu holen.
    2. Weil man keine "Lust" auf derartige Vorflle wie in Kln hat.
    3. Weil es nun einmal eine Tatsache ist, dass man keinen Platz fr die ganzen Leute hat. Wenn man jetzt schon Aufrufe startet, fr die ganzen jungen Mnner die hier her kommen, Gastfamilien zu suchen...

    Da kann man doch nur noch fassungslos den Kopf schtteln. Ist dieser Frau eigentlich nicht klar zu machen, was man uns hier zumutet?? Es hat fr meine Begriffe nichts mit christlichen Werten zu tun, wenn man (als Frau) nicht mehr unbehelligt "ber die Strae gehen kann". Es ist auch unzumutbar, wenn man sein Haus (und sein Auto) verrammeln und verriegeln muss, weil durch die Flchtlinge die Beschaffungskriminalitt sprunghaft angestiegen ist.
    Und es ist nicht richtig, dass man einen 12 Milliarden - berschuss den Flchtlingen in den Hals wirft, anstatt sich erst einmal um die Bedrftigen im eigenen Land zu kmmern. Ich bin sicher, jeder Hartz IV Empfnger wrde sich ber eine vernnftige Erhhung seiner Bezge freuen. Unser Bildungswesen knnte auch einiges mehr vertragen. Und unsere Rentner, die ja nun ihr ganzes Leben geschuftet haben, wren sicher auch nicht bse ber eine gescheite Rente.

    Im Augenblick luft hier einiges aus dem Ruder. Ich frage mich, was Merkel mit dieser Aufzwingerei erreichen mchte. Es sollte ihr doch einmal ein Denkansto sein, dass selbst Leute in der eigenen Partei immer "unruhiger" werden. Hilfsbereitschaft ist eine schne Sache, aber auch die hat ihre Grenzen. Vor allem dann, wenn man deutlich merkt, dass diese Hilfbereitschaft von vielen nur ausgenutzt wird. Sptestens dann sollte man doch die Bremse ziehen. Schon um den Leuten klar zu machen, dass man sich hier nicht ausnutzen lsst. Und ebenso, dass man seine (christlichen Werte) schtzt und sich nicht gefallen lt, dass da irgendwer darauf herum tritt. Da sollte einem das Wohlbefinden des eigenen Landes doch mehr am Herzen liegen. Schon, um zu vermeiden, dass die Wogen irgendwann so hoch schlagen, dass es schlimme Folgen hat.
    Viele Deutsche knnen inzwischen das ganze Theater mit den Flchtlingen schon nicht mehr ertragen. Bei aller Hilfbereitschaft werden immer mehr Stimmen laut, endlich einen Schlussstrich zu ziehen, anstatt zu versuchen, uns hier mit Presseweichsplerei und Bauernopfern bei irgendwelchen Vorfllen, ruhig zu halten. Da verarscht man uns lieber, als zu einem zu stehen. Was ist denn das fr eine Art! Mit dem berhmten "guten Beispiel" hat das bei weitem nichts mehr zu tun. Mit gesundem Menschenverstand wohl auch kaum.
    Das fhrt mittlerweile nur noch dazu, dass man wirklich jeden Auslnder schief ansieht, ob er "schuldig" ist, oder nicht. Wenn man das damit erreichen wollte, bitte sehr, gut gemacht. Verdient haben das diese Leute aber nicht. Was kann der Afrikaner (z.B.), der schon seit Jahren hier lebt und sich nichts zu schulden kommen lsst fr den Idioten, der hier her kommt und sich daneben benimmt. Nichts. Denkt unser Bundesmerkel eigentlich auch einmal ber die Folgen fr jene unbescholtenen auslndischen Mitbrger nach?! Wohl nicht.
    Hoffentlich zieht da mal einer die Reileine! So, wie es jetzt luft, brodelt es immer mehr und endet schlimmstenfalls noch in einem ziemlichen "Rums". So weit darf man es nicht kommen lassen.
    Gendert von Crissi225.01 (14.01.2016 um 16:46 Uhr)

  2. #22

    Standard AW: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

    Sptestens seit Kln hat die Auslnderproblemtik ihre "Unschuld" verloren. Da hat sich ein betrunkener Mob in der belsten Weise ausgetobt und das mit Deckung von oben. Der Rechtsruck bei der nchsten Wahl wird die Quittung sein.

  3. #23
    Registriert seit
    06.12.2012
    Beitrge
    29
    Blog-Eintrge
    1

    Standard AW: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

    ja, die Stimmung ist gekippt. Ich glaube aber die Positionen der Parteien bis zur Wahl werden sich so ndern, da es keinen Rechtsruck gibt. In Frankreich sah es ja auch so aus, aber mit diversen Tricks wurde dann beim zweiten Wahlgang das Ruder herum gerissen.

  4. #24
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beitrge
    234

    Standard AW: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

    Die Geduld hierzulande ist jedenfalls allgemein am Ende. Die Deutschen werden oder sind bereits sauer, die hier aufgewachsenen oder hier lnger lebenden Muslime schmen sich fr die Taten der "Anderen" und distanzieren sich so weit wie mglich. Das ist doch so kein Zustand!

    Ich wage keine Prognose, wie die nchste Wahl fr die CDU ausgeht. Im Augenblick sgt Frau Merkel jedenfalls ganz gut am Parteistuhl. Es wrde mich nicht berraschen, wenn doch noch eine "leichte rechte Brise" bei den nchsten Wahlen weht. Was soll der "einfache Brger" auch machen? Die jetzige Situation zeigt mehr als deutlich, dass unsere Regierung nicht fr das Volk steht, sondern gerade in so einer prekren Situation macht, was sie will, ohne auch nur einen Pfifferling auf die Konsequenzen zu geben. Bzw. planlos herumrudert, um die "Katastrophe" nur irgendwie einzudmmen und nicht in der Lage ist, zu Deutschlands Vorteil zu handeln. Das schlie die hier lebenden "anstndigen" Muslime mit ein. Wie soll man sich vor so etwas also schtzen?
    Gendert von Thorsten158 (14.01.2016 um 18:28 Uhr)

  5. #25
    Avatar von Ilythia
    Ilythia ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beitrge
    2.155

    Standard AW: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

    Christliche Werte + unsere Traditionen

    Zur Zeit kann ich wirklich nicht nachvollziehen, was unsere Bundeskanzlerin mit ihrem Handeln bezweckt. Sie spricht von christlichen Werten, sorgt mit dem Kurs, den sie eingeschlagen hat, aber gerade dafr, dass wir diese nicht leben knnen.
    Ein friedliches Nebeneinander ist kaum noch mglich. Unseren Traditionen knnen wir hier auch nicht mehr ungestrt nachgehen.
    Statt dessen sehen sich viele Brger inzwischen gezwungen, regelrecht „aufzursten“. Pfeffersprays, CS – Gas und Schreckschusspistolen finden reienden Absatz.
    Wo soll das bitte hinfhren, wenn man sich im eigenen Land gentigt fhlt, zu solchen Mitteln zu greifen?!

  6. #26
    Registriert seit
    14.01.2016
    Beitrge
    6

    Standard AW: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

    Bei uns gibt es keine Aulsnder, warum wei ich auch nicht. Vielleicht zuviele Politiker - Prominente in unserem "Viertel".

    Gibt es eigentlich ein Asylantenheim in Blankenese ? Oder in Grnwald ? Aha, hab ich mir doch gedacht !


    Was ich im Fernsehen so sehe, das ist bel. Die bergriffe gab es nicht nur in Kln. Das gab es auch in Hamburg und einigen anderen Stdten. Auch in sterreich gab es diese bergriffe und "Eingriffe". Die scheinen die Frauen als Freiwild zu betrachten. Wenn wir sowas in Saudi - Arabien machen wrden, dann wrde der (entsprechende) Finger abgehackt, gem Scharia. Oder die Botschaft msste uns fr ein Schweinegeld frei kaufen.
    Noch ne Meldung: die Schweizer wollen Asylanten an den "Einreisekosten" beteiligen. Warum eigentlich nicht ? Ich finde die Idee gut.

  7. #27
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beitrge
    163

    Standard AW: sexuelle Ntigung durch Auslnder, Straftaten durch Auslnder

    Auch in Deutschland ist die Gesetzeslage hnlich. Zunchst soll auch erst einmal das eigene Vermgen aufgebraucht werden, bevor ein Flchtling vom Deutschen Staate Geld sieht. So die Theorie. In der Praxis glaube ich nicht daran.
    Aber die Probleme, die diese Vlkerwanderung hier her getragen hat, lst nun einmal kein Geld der Welt. Ich sehe jedenfalls der Entwicklung hier mit einiger Besorgnis entgegen. Die ersten (ber)reaktionen werden mit Sicherheit nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

hnliche Themen

  1. Wohnraum fr Auslnder, persnliche Erfahrungen, Probleme, Vandalismus,
    Von Krautjunker im Forum Probleme mit Auslndern, verfehlte Integrationspolitik? Spannungen, Mobbing,
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2016, 21:30
  2. Mobbing durch Auslnder, begrndete ngste oder "rechte Propaganda"
    Von Greenwood im Forum Probleme mit Auslndern, verfehlte Integrationspolitik? Spannungen, Mobbing,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2015, 11:08
  3. Erfahrungen ber Auslnder Diskriminierung :)
    Von Corniee im Forum Forum gegen Diskriminierung, Probleme und Mobbing im Ausland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 14:56
  4. Diskriminierung weil ich Auslnder bin
    Von mobber sind unterwegs im Forum Forum gegen Diskriminierung, Probleme und Mobbing im Ausland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.07.2013, 01:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •