Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Integrationsponyhof Deutschland ? Sexistische bergriffe in Kln und anderen Stdten und die Folgen fr die Einwanderungspolitk.

  1. #11
    Registriert seit
    20.01.2016
    Beitrge
    5
    Blog-Eintrge
    1

    Ausrufezeichen AW: Integrationsponyhof Deutschland ? Sexistische bergriffe in Kln und anderen Stdten und die Folgen fr die Einwanderungspolitk.

    Den Integrationsponyhof Deutschland mchte ich als satirische Bemerkung verstanden wissen.

    Das mit der "Stadt fr Auslnder" sollten wir schnell wieder vergessen, erinnert es doch allzusehr an Theresienstadt.

    Wir habe haben eine prekre, aber immer noch beherrschbare Situation. Vielleicht reicht ein politischer Imperativ bei den nchsten Landtagswahlen aus, um einigen Politikern klar zu machen, dass es sich bei den Whlern nicht nur um Stimmvieh handelt.
    Gendert von Perplex (22.01.2016 um 12:20 Uhr)

  2. #12
    Avatar von Chris25
    Chris25 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beitrge
    356

    Standard AW: Integrationsponyhof Deutschland ? Sexistische bergriffe in Kln und anderen Stdten und die Folgen fr die Einwanderungspolitk.

    Meinst Du wirklich, dass die Situation noch beherrschbar ist und denkst Du etwa ernsthaft, dass eine Wahl auch eine Vernderung bedeutet? Ich wei nicht, dazu sind schon zu viele Migranten hier angekommen. Du siehst doch, dass das ganze Aufbumen berhaupt nichts bringt. Und es kommen immer noch Flchtlinge. Die Trkei fordert noch mehr finanzielle Untersttzung, damit sie an einer Lsung des Problems mitwirkt. Und hier geht es nicht nur um ein ppel und ein Ei. Das sind Milliarden. Wie schon oft erwhnt, wren die Gelder fr die eigene Bevlkerung sehr wichtig. Da sollte mal ganz schnell an eine Umverteilung gedacht werden. Es ist ja tatschlich kein Wunder, dass die AfD jetzt schon so stark ist, dass sie in den Landtag einziehen knnte.
    Gendert von Chris25 (22.01.2016 um 16:30 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beitrge
    721

    Standard AW: Integrationsponyhof Deutschland ? Sexistische bergriffe in Kln und anderen Stdten und die Folgen fr die Einwanderungspolitk.

    der politische Imperativ wre, dass die AfD ber die 5% Hrde kommt.Das wre wnschenswert, damit die groen Parteien etwas nachdenklicher wrden. Es reicht nicht aus, dass Seehofer mit Minerallsteuer droht, um die Volksseele etwas mehr zum Kochen zu bringen. Ein Umdenken ist dringend erforderlich, denn die Situation ist eben nicht mehr so beherrschbar, zumal der Integrations-u.Arbeitswille der Flchtlinge relative schwach ausgeprgt ist. Nur wird das natrlich nicht verffentlicht.Sitzt man aber an der Quelle und kann sich die Originalberichte ansehen sieht das Bild total anders aus.Ich gestehe den Medien zu, dass sie mglicherweise nicht ber alles informiert werden, weil von allerhchster Stelle Berichte zurckgewisen werden mit der Auflage, diese wahrheitswidrig " umzuschreiben, damit es ins politische Konzenpt passt.Aber wo leben wir denn, wenn wir von unseren Politikern derart dreist angelogen werden?!
    Die Stadt fr Auslnder ist so abwegig nicht. Es werden Containerdrfer gebaut und/oder angedacht ( siehe Mnchen und Hamburg),die lediglich zur Ghettobildung fhren und damit zu potentiellen Unruheherden. Dass es zu solchen Ghettos kommt ist nicht auszuschlieen, da " normale" Wohnungen/Unterknfte nicht in ausreichender Zahl vorhanden sind.Aber wie Merkel sagt " wir stemmen das". Wirklich? Ich bezweifele das massiv.

  4. #14
    Avatar von Ilythia
    Ilythia ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beitrge
    2.177

    Standard AW: Integrationsponyhof Deutschland ? Sexistische bergriffe in Kln und anderen Stdten und die Folgen fr die Einwanderungspolitk.

    Ich kann dem, was Cinderella schreibt, nur zustimmen. Was hier gegenber uns zur Zeit abgeht, ist weit unterhalb der Grtellinie. Geschnte Berichte, eine regelerechte Pro - Syrer Kampagne. Alles pltzlich mehr als Dankbare Leute, die ja so froh sind, hier zu sein und berlebt zu haben. Das mag ja sein. Aber viele von ihnen zeigen ihren "Dank" dann doch auf recht merkwrdige Art.
    Ich finde jedenfalls die Vorstellung einer Flchtlingsstadt, bzw diese Ghettobildung unheimlich. Das letztere haben wir in unseren Grostdten bereits zur genge. Und ich kann das Wort "Generalverdacht" nicht mehr hren. Jeder bemht sich, die Spreu vom Weizen zu trennen, sich ein "offenes Wesen" fr jene zu erhalten, die wirklich nichts fr das Handeln ihrer Landsleute knnen. Aber es fllt zusehens schwerer.
    Es ist jedenfalls eine Schande, was von politischer Seite her unternommen wird. Man wei doch berhaupt nicht mehr, was man "denen da oben" berhaupt noch glauben kann. Wenn es die AfD tatschlich ber die 5% schafft, ist das hoffentlich Warnung genug fr die Politiker.

  5. #15
    Avatar von Chris25
    Chris25 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beitrge
    356

    Standard AW: Integrationsponyhof Deutschland ? Sexistische bergriffe in Kln und anderen Stdten und die Folgen fr die Einwanderungspolitk.

    Das aktuelle Politbarometer zeigt jedenfalls, dass die AfD zugelegt und 11 % erreicht hat. Das sagt wohl alles. Dabei wird es nicht einmal bleiben schtze ich.
    Die Chancen stehen also gut.
    Ich habe bis jetzt auch noch keinen getroffen, der Pegida ablehnt bzw.ihr zweifelnd gegenbersteht. Bis jetzt stand ich da alleine mit meiner Meinung.
    Wenn das Umdenken bei unserer Kanzlerin nicht in Krze einsetzt und das vor allem dann auch sichtbar wird, sehe ich auch schwarz.
    Dem, was bis jetzt hier von Usern geschrieben wurde, kann ich nur beipflichten.
    Der Vergleich mit "Theresienstadt" ist verstndlich, aber wo sollen denn die Flchtlinge nun wirklich einen Platz finden?
    Gendert von Chris25 (23.01.2016 um 08:51 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beitrge
    163

    Standard AW: Integrationsponyhof Deutschland ? Sexistische bergriffe in Kln und anderen Stdten und die Folgen fr die Einwanderungspolitk.

    ... aber wo sollen denn die Flchtlinge nun wirklich einen Platz finden?
    Sie knnten z.B. statt "allesamt" in Europa einzufallen, Schutz in anderen muslimischen Lndern suchen. Dort herrscht eine hnliche, wenn nicht gleiche Kulturelle Gesinnung und sie fnden sich bei weitem besser zurecht, als hier.
    Was nun die Pegida betrifft, so waren die Ziele anfangs noch vernnftig. Gegen die Islamisierung hier zu protestieren, hat ja nun auch seinen Hintergrund. Leider hat sich immer mehr rechtsradikales Pack darunter gemischt und viel dadurch kaputt gemacht. Zumal die Presse das Ganze auch gleich noch hochgebauscht und "politik - konzept - passend" ausgeschmckt hat.
    Mit der AfD verhlt es sich hnlich. Diese Partei hat sonst politisch nicht viel zu bieten, aber dafr eine schrfere Gangart Asylanten gegenber. Keiner von der AfD schreit "Auslnder generell alle raus!" Was diese Partei aber durchsetzen mchte, sind genau die Punkte, ber die man sich hier im Forum schon lange aufregt. Das kriminell auffllige Asylanten und solche, die auch sonst kein Bleiberecht bekommen, auf schnellsten Wege ausgewiesen werden. Und, dass man eben das Augenmerkt eher auf die eigenen Probleme Deutschlands richten sollte. Aber schon der Aufhnger "Bse Asylanten - Politik" reicht einmal wieder aus, um daraus ein rechtsradikales Sppchen zu kochen.
    Ich denke aber, die Deutschen sind "erwachsen" und intelligent genug, um diese doch allmhlich "langweilig" werdenden politischen Manver zu durchschauen. Und ich finde es gut, dass man sich mancherorts - auf passive Art - anfngt zu wehren. Hausverbote in Schwimmbdern und Discotheken fr Asylanten ist da, denke ich, nur der Anfang. So lange die Mglichkeit besteht, sich auf friedliche Art zu wehren, ist das auch durchaus ok. Schlimm wird es erst, wenn diese Mglichkeiten ausgeschpft sind. Ich hoffe doch Frau Bundeskanzlerin Sturkopf lt es nicht so weit kommen, indem sie auch endlich einmal an richtiger Stelle handelt. Bisher wird ja jeder beinahe "kastriert" (sinnbildlich nicht wrtlich gemeint), der etwas unternehmen mchte. Das fhrt aber letztlich nur dazu, dass die Stimmung sich irgendwann einmal explosionsartig entld.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

hnliche Themen

  1. Chef will mich durch ble sexistische bemerkungen provozieren
    Von lagabi im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 17:10
  2. immer wieder Krperverletzungen, schwere bergriffe, bis hin zum Mord
    Von voll breit ! im Forum Erfahrungen mit Stalking, Rufmord, Telefonterror, Rufschdigung, Verleumdungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2015, 10:50
  3. Projekt zum Thema "Mobbing am Arbeitsplatz" von der FH Kln
    Von Janina90 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2014, 18:13
  4. Schwere sexuelle bergriffe zwischen Jugendlichen und Kindern
    Von schachter im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 12:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •