Seite 1 von 21 12345611 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 201

Thema: Psychoterror durch Nachbarn, böse Welt böse Menschen

  1. #1
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Ausrufezeichen Psychoterror durch Nachbarn, böse Welt böse Menschen

    Chris 25

    ...und weiter geht's! Böse Welt, böse Menschen.



    ( Einfügung Moderatorin: aus Gründen der Übersichtlichkeit wurde das Thema geteilt. )
    Geändert von Chris25 (23.01.2016 um 22:18 Uhr) Grund: Was soll's

  2. #2
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Die Situation überrascht mich ja nicht, aber sie trifft wieder vollkommen ins Schwarze.
    Ratschläge lese ich mir immer wieder durch und habe ich auch verinnerlicht. Ich weiß auch, dass die Welt andere Probleme bewegt, mich auch, aber es nervt trotzdem gewaltig.
    Mein Mann und ich streiten uns ob richtiger Verhaltensweisen. Dieser.... geht uns in der Öffentlichkeit an, dass es andere hören, (ist aber auch schon mal gut, oder?) Wir stellen uns taub.
    Aber es arbeitet heftig in einem.
    Montag werden wir ihn wieder anzeigen, mich regt das furchbar auf. Es gelingt nicht, einfach abzuschalten, sich abzulenken oder alles abzuschütteln. Der Zustand geht in dieser Form ja schon fast ein
    halbes Jahr. Gut, eine große Hürde haben wir ja genommen und Gottes Mühlen mahlen nun mal langsam. Es hat eben die Zeit gedauert. Nun müsste dieses Problem wohl auch zu schaffen sein. Einen guten Gedanken werde ich wohl mal haben.
    Danke.
    Geändert von Chris25 (24.01.2016 um 03:31 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Gedanken kommen viele, aber ein guter ist bis jetzt noch nicht dabei. Über 6 Stunden Terror! Da zähle ich den verbalen Ausbruch von vormittags gar nicht dazu. Ich finde, das ist passabel. Da gehört schon was dazu. Wie aggressiv und dumm muss man sein, um das zu tun und durchzuhalten. Das ist für beide Seiten nicht gesund finde ich. Der schaukelt sich immer mehr auf, was man daran merkt, dass seine Aktionen immer heftiger werden, und uns ebenso. Ich kann nicht nur "Drogen" nehmen, um das durchzustehen und runterzukommen und mein Mann doch auch nicht. Heute warten wir mal noch ab. Zumindest nehme ich mir das jetzt mal vor. Vielleicht hat er sich ja ausgetobt, so heftig wie das war.
    Geändert von Chris25 (24.01.2016 um 06:25 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Er wird dann wieder alles abstreiten, "denn als armer Schichtarbeiter wird er ja von uns gestört und er leidet ja auch so unter der ach so großen Hellhörigkeit des Hauses.
    (Nur leider ist das ja nur in der Zeit seiner Ausbrüche so hellhörig, aber das muss doch keiner erfahren.) Die Nachbarn sind doch so rücksichtslos und vor allem so schrecklich laut.
    Er habe sich doch noch nie was zu Schulden kommen lassen (sogar schriftlich von der Staatsanwaltschaft bestätigt), er ist ein ehrenhafter und fleißiger Mitbürger und weiß gar nicht was das alles soll.
    Die Nachbarn sind doch die bösen, bösen Menschen."
    Das bringt doch alles gar nichts.
    Geändert von Chris25 (25.01.2016 um 05:25 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    So, die Anzeige ist raus. Wieder ein Schritt. Deshalb hört der Terror zwar erst einmal nicht auf, aber wir haben etwas unternommen.
    Passiv bleiben bringt einen ja auch nicht voran.
    Geändert von Chris25 (25.01.2016 um 14:50 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Da sag ich mir mal wieder "bleib ruhig". Aber das ist so schlimm! Er hört nicht auf!!! Ich habe die besten Vorsätze. Die Anzeige läuft. Aber bis sich da was tut, kann ich das nicht ertragen.
    So, wir haben die Polizei geholt. Die reden jetzt mit ihm. Es wird sich nichts ändern, aber was soll ich denn noch tun??

  7. #7
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Für heute wird ja Ruhe sein, dann wird es wieder weitergehen. Jeden Tag und jeden Tag. Eigentlich wollte ich schon lange im Bett liegen. Das kann ich heute wieder knicken.
    Die Ordnungshüter waren weg und, na man kann es sich schon denken...

  8. #8
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.957

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Beweise sammeln gegen den Krachmacher. D.h. Besuch mit lauschen lassen und Datum sowie Uhrzeit notieren (Liste). Außer der Anzeige erneut einen Rechtsanwalt kontaktieren. Für nachts Ohrstöpsel kaufen und benutzen. Tagsüber Musik lauter, Fernseher lauter , evtl. beides über Kopfhörer anhören, dann hört Ihr den anderen Lärm nicht. Alle momentanen Maßnahmen sind natürlich nur vorübergehend, bis der Rechtsanwalt geeignete Schritte eingeleitet hat und alles wieder vor Gericht landet. Nur so habt Ihr auf Dauer Ruhe. Also ein langer, nerviger Weg. Aber Ihr habt ja eine schöne Reise vor Euch, die Euch ein wenig Abstand und Erholung schenkt. Kopf hoch, Chris, es kann nur besser werden ! Salü Gerdis

  9. #9
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Hallo Gerdis, ich danke Dir. Nachts ist Ruhe, auch tagsüber. Die Zeit sollte oder könnte man ja genießen. Nur ich schaffe das nicht mehr, weil ich ohne Hilfsmittel überhaupt nicht mehr runterkomme. Also wieder Rechtsanwalt und Gericht. Ich hab es so satt. Aber Du hast Recht. Eine andere Lösung gibt es wohl nicht. Das ist doch kein Mensch! Es sind ja "nur" die 5 bis 6 Stunden, in denen er komplett durchdreht. Weißt Du, diese Absicht, die dahinter steckt bringt mich in Rage und ich kann es nicht mehr kompensieren. Egal, was ich mache oder denke. Ich erschrecke jedesmal so heftig wenn der loslegt. Da muss man doch ne Macke kriegen. Es muss einfach mal in dieser Woche klappen, dass wir Zeugen haben. Ja, ich will mich endlich auf die Reise freuen. Lieb, dass Du mich daran erinnerst. Wenigstens eine Möglichkeit, um Abstand zu bekommen. Aber der Gedanke, dass er weg muss, um eine Endlösung zu erreichen, geht mir nicht mehr aus dem Kopf und verdrängt so langsam alles andere. Wir können doch nicht dauernd fliehen. Es ist doch unser zu Hause. Es liegt aber nur in meiner Hand, ruhig zu werden. Daran muss ich arbeiten. Danke nochmals für Dein Mutmachen. Komme mir schon verloren vor. Mein Mann hat mit der Situation auch zu kämpfen. Wir versuchen ja gemeinsam damit klarzukommen. Zwei auf verlorenem Posten. Das ist so was von verrückt! LG Chris
    Geändert von Chris25 (26.01.2016 um 05:09 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Standard AW: Jahrelanger Psychoterror durch Nachbar

    Weißt Du, so schön wie es eigentlich ist, wegzufahren, aber ich nehme dieses abartige Wesen da drüben doch mit in meinem Kopf. Man ist doch nicht mehr frei und Herr seiner selbst. Mein Körper spielt total verrückt. Es gibt kaum was, das mir nicht weh tut, ist aber sicher nur psychisch bedingt. Aber ein Leben ist das deshalb trotzdem nicht. Wir sind so macht- und hilflos, es ist einfach aussichtslos. Der hat echt nichts menschliches mehr an sich und mein Herz rast schon, wenn ich nur an den denke. Gut, dass es auch liebe und nette selbstlose Menschen gibt, ansonsten sollte die Welt doch lieber gleich untergehen. Wo gibt es denn noch ein Fleckchen Erde, auf dem sich nicht das Böse breitmacht? Es heißt, das Gute wird siegen, wer hat sich das bloß ausgedacht. Dem muss die Spezies Mensch noch nicht begegnet sein. Es gibt doch nur noch Horrornachrichten. Nicht mal die Führung ist in der Lage eine klare Linie zu bekommen, es hängt oft nur an Einzelpersonen, die alles in ein Chaos geraten bzw. es in solchem enden lassen. Es ist alles traurig und hoffnungslos. Nichts wird mehr so richtig gut werden, aber vielleicht zum aushalten, vielleicht aber auch nicht.Ich weiß nicht, ist alles so richtig verfahren.
    Geändert von Chris25 (26.01.2016 um 05:48 Uhr)

Seite 1 von 21 12345611 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundlose Schikanen durch böse Nachbarin
    Von Nudy65 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.10.2016, 19:29
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 23:25
  3. Böse Nachbarn
    Von kaska305 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 07:58
  4. Böse Nachbarn!!
    Von tunigunde_max im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 14:00
  5. Böse Nachbarn, wer hat einen Tip für mich mit dem Umgang?
    Von marion1969 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 09:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •