Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Thema: Wir stehen hinter unserer Polizei und nicht hinter den Asylsuchenden

  1. #41
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    629

    Standard AW: Wir stehen hinter unserer Polizei und nicht hinter den Asylsuchenden

    hallo Ilythia,
    ja, ich habe den Ausdruck etwas " eingedeutscht" sonst versteht uns doch kein "Ausländer".Ich meine damit die Leute, die nicht im Ländle wohnen Und das war jetzt scherzhaft gemeint!
    Von der Unterschriftensammlung wegen eines Misstrauensvotums, die mometan im Internet unter einem bestimmten Link zu finden ist, habe ich gehört. Man kann über die Argumentation sicher geteilter Meinung sein. Wieso vertieft sich bei mir der Eindruck, dass Frau Merkel sich auf die dichten Grenzen von Resteuropa verlässt und darauf, dass der Zustrom dadurch gebremst wird und sich das Problem von alleine löst? Sie wird dann immer noch als Mutter Asyla dastehen.Die Polizei hat Order, den Deckel auf dem Topf zu lassen, die Medien werden werden melden, dass nichts mehr nach Deutschland hineinströmt und es allenfalls noch tröpfelt. Keine sonderlich beruhigenden Aussichten.
    ......... und Anna wird ins Ländle eingeladen über ein sehr verlängertes Wochenende, mindestens bis Zischtig, bekommt Sprachunterricht und zum znüne eine gute Vesper..........

    Allen ein schönes Wochenende

    Krautjunker

  2. #42
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beiträge
    163

    Standard AW: Wir stehen hinter unserer Polizei und nicht hinter den Asylsuchenden

    @Krautjunker

    ... weil du mit deinem Eindruck recht hast. Inzwischen sehe ich das Ganze doch mit Fassungslosigkeit. Dieses "Getröpfel" beschränkt sich ja nicht auf zwei oder drei Leutchen sondern immer noch auf hunderte, bzw. Tausende. Die ganze Situation ist doch Stümperei. Jene Flüchtlinge ausgenommen, die wirklich Hilfe brauchen, schaufeln wir uns das Land mit Leuten voll, die sich hier weder benehmen wollen, noch einen Funken Respekt vor der Deutschen Kultur haben - bis auf wenige Ausnahmen - und von Oben wird alles dafür getan, dass sie hier ihre Narrenfreiheit auch voll ausleben können.
    Angefangen von der Polizei, die nicht richtig eingreifen darf, bishin zu Ladendiebstählen, die ganz offen ausgeführt werden. Auch da darf die Polizei letztlich nicht durchgreifen. Jeder Deutsche, der erwischt wird, muss Strafe zahlen und hat ein Verfahren am Hals. Jeder "Andere" wird laufen gelassen, der entstandenene Schaden geht auf Staatskosten. So etwas wird natürlich tunlichst nicht berichtet. Man vergisst dabei nur immer wieder die Zeugen vor Ort, die soetwas weitertragen.
    Ich verstehe die immer mehr werdende Verbitterung und Wut voll und ganz.
    Ganz allgemein gesagt haben die Menschen hier immer mehr Angst vor Überfremdung und Islamisierung. In diesem Sinne auch Angst um ihre Frauen und Töchter. Und die Merkel "hinterlässt auch nicht gerade den Eindruck", als stünde sie hinter den Deutschen. So ein Misstrauensvotum findet inzwischen sicher großen Anklang.

  3. #43
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    917

    Standard AW: Wir stehen hinter unserer Polizei und nicht hinter den Asylsuchenden

    @ all

    Es bringt herzlich wenig, die Symptome bekämpfen zu wollen, wenn die Ursachen nicht beseitigt werden. Man denke darüber nach, was und unter welcher Führung in den letzten 15 Jahren in den arabischen Staaten (und nicht nur da) so alles abgeschlachtet und zerstört wurde. Von Seiten unseres Oberdackels A. Merkel sowie ihrer gesamten Gang ist in Sachen Ursachenbekämpfung nichts zu erwarten. Die steht voll an der Seite der Schlächter und lässt Deutschland/Europa noch sehenden Auges untergehen. Da muss schon die Bevölkerung massiv aufmucken.

    Fakt ist nun mal, dass die Flüchtlinge aufgrund der Kriegshandlungen, Hunger, Not und Elend zu uns kommen. Ich bin sehr wohl der Meinung, dass den in Not geratenen Menschen erst mal Schutz und Hilfe geboten werden muss, so gut wir eben können. Im fetten Nachkriegsdeutschland, wissen wir doch nicht einmal mehr, was es bedeutet, nichts zu Essen zu haben. Ein Engelsgesicht kann Deutschland auch nicht aufsetzen, wenn es um die Armut in der s.g. dritten Welt geht. Oder machen sich viele Deutsche Gedanken darüber, unter welchen Bedingungen z.B. die Klamotten, die sie tragen, produziert werden?

    @Krautjunker
    Über die Einladung ins Ländle freue ich mich sehr. Der Sprachkurs muss aber für absolute Anfänger sein, da ich keine bzw. nur minimale Vorkenntnisse mitbringe. Eure Wecken haben mich schon mal ordentlich ins Schleudern gebracht. Ich kannte den Ausdruck nicht und habe wohl ziemlich doof aus der Wäsche geschaut.

    Genügt bei der Einreise ins Ländle eine einfache Gesichtskontrolle oder ist ein Visum in Papierform erforderlich? Notfalls könnte ich mir die grünen Balken ja noch bestätigen lassen, als zusätzliche Referenz sozusagen.

    Bei Gelegenheit könnten wir das "Ziegenprojekt" ja noch einmal erörtern und evtl. gemeinsam auf den Weg bringen. Anpacken ist bessern als labern.

    Viele Grüße
    Anna

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Hinter dem Rücken
    Von vanadis im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 08:29
  2. Hinter meinem Rücken, Neid, Missgunst, Mobbing,
    Von Loner im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2014, 11:52
  3. Unehrliche Gespräche Hinter dem Rücken
    Von Fischli7777 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 09:26
  4. Neuwahlen wären eine ehrliche Lösung, stattdessen wird hinter den Kulissen um Ämter gekungelt und geschachert
    Von poly-tikker im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 10:22
  5. Kollegen reden schlecht hinter meinem rücken
    Von TheSunray777 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 23:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •