Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    3.592
    Blog-Einträge
    52

    Ausrufezeichen Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum


    Werden im Mobbingforum kritische Äußerungen für oder gegen Asylsuchende mit roten Punkten bestraft ?


    Es wurde mehrfach die Befürchtung geäußert, dass kritische Anmerkungen durch andere User mit roten Punkten bestraft werden. Dies hat zum Teil dazu geführt, dass "altgediente User" ihre Meinung zurück hielten, weil sie Punktverluste befürchteten.

    Eine derartigeEntwicklung würden wir ausgesprochen kontraproduktiv finden, denn es geht im Mobbingforum auch darum, dass jeder seine Meinung frei und offen äussern kann.

    Besonders die Probleme mit den Flüchtlingen polarisieren die Republik und auch das Mobbingforum.

    Was nützt uns eine Willkommenskultur wenn darüber die Diskussionskultur verloren geht ?

    Macht Euch keine Gedanken über die Punkte.

    Das Recht auf freie Meinungsäusserung ist höher ein zu schätzen als ein paar farbige Pünktchen !







  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.339

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Mir fällt jedenfalls auf, dass es weniger bei "anderer Meinung" mal einen roten Punkt gibt, eher dann, wenn der Tonfall gegenüber anderen Usern abrutscht. Jeder kann seine Meinung sagen. Dafür sind Diskisionen ja da.

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    612

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Hi!

    Mir ist genau das passiert! Ich hatte aus unerfindlichen Gründen massiv Punktabzug bekommen. Schade ist das die Diskussionskultur unter der Polarisierung leidet. Meine nicht wirklich stammtischtaugliche Meinung versuche ich meist in zivilisierte Worte zu kleiden. Das gelingt nicht allen und ich habe Übles lesen müssen. Wer nicht zu feige ist, der kann es ja begründen warum er/sie schlecht/gut bewertet hat. Ich werde logisch nachvollziehbare Begründungen akzeptieren. Von mir dem Admin Team mal einen Grünen.

    Grüßlinge!

  4. #4
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.895

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Lieber Alteisenfahrer,

    jeder und auch Du kann seine Meinung hier doch frei heraussagen und bekommt deshalb sicher keine roten, grünen,lila oder sonstwie farbige Punkte. So wie ich den Thread hier verfolgt habe hat jeder auch seine Meinung begründet und dadurch sicher auch zum Nach-und Überdenken der eigenen Meinung angeregt.Das ist allerdings ein Punkt, der bei Deinen Kommentaren oftmals fehlt.Auch bei gezielten Fragen an Dich kommt selten oder nie eine fundierte Antwort.Vielleicht liegt die Minimierung Deiner Punkte daran? Normalerweise schreibst Du wirklich lesenswerte und einfühlsame Antworten, die man immer gerne liest -ich zumindest. Aber bei dem Ausländerthema schwächelst Du schon sehr, sorry.Und wie gesagt, eine eigene Meinung kann jeder haben, auch Du, und die bleibt Dir selbstverständlich.

    Salü

    Gerdis

  5. #5
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    642

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    nur mal generell zu den netten farbigen Punkten. Eigentlich ist das Thema mit der seinerzeitigen Abstimmung ja erledigt. Wie Ilythia schon schreibt, rote Punkte bekommt der, der sich im Ton vergreift, nicht wer anderer Meinung ist wie der vorherige Schreiber. Wer sinnfrei daher schwafelt kann vielleicht auch mal einen roten Punkt bekommen, sollte aber wissen, dass es sich nicht gegen ihn als Mensch sondern nur gegen eben diesen Beitrag richtet.
    Und nun sollte das Punktethema aber wirklich beendet sein.

    LG

    Krautjunker
    Geändert von Krautjunker (04.03.2016 um 20:03 Uhr)

  6. #6
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    954

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Alteisenfahrer redet in eigener Sache schon Tacheles.

    Einen derben Tonfall kann ich hier im Forum (nicht mehr!) erkennen. Da sind die Admins schon äußerst wachsam.

    Ungeachtet der roten und grünen Balken, erscheint es mir so, dass User, altgediente oder neue, die eine vom allgemeinen Mainstream gegensätzliche Meinung vertreten und das bissig und hartnäckig , nicht vom Gegenteil überzeugbar, ein rotes Tuch sind. Da ist nicht der Tonfall entscheidend.

    Eine Diskussionsrunde lebt aber doch von der Meinungsvielfalt, hartnäckige kritische Vertreter gehören unbedingt dazu. Unterschiedliche Meinungen und Wahrnehmungen sind normal, es muss nicht alles auf einen Nenner gebracht werden, das wäre Chorgesang. Es wäre für mich (ggfs. auch für andere User und Mitleser) langweilig, wenn ich in einem Thread nur den letzten Beitrag lesen muss, weil der letzte Beitrag sich im Tenor nicht im wesentlichen vom ersten unterscheidet.

    Die Roten mögen den einen oder davon abhalten, seine Meinung hier nicht frei und unvoreingenommen zu äußern oder hier nicht mehr (oft) zu schreiben. Kommt immer darauf an, was man haben will: Soap oder eine kultivierte, offene, kreative und spritzige Diskussion, die sowohl zum Nachdenken anregt als auch ein Nachdecken voraussetzt.

    Dass ich die Roten manchal auf die Schippe nehme, mag man mir verzeihen. Es juckt mir manchmal halt in den Fingern.

    LG Anna

  7. #7
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    612

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Danke Anna!

    Schön von Dir zu lesen. Du schreibst mir aus der Seele. Ich habe extra nicht in den "Asylanten Therads" weitergeschrieben damit nicht durch ständig neue Komentare der "Mist" immer wieder nach oben rutscht. Es wird der heftigste Pegida und AfD Wahlkampf betrieben. Ich möchte solche Diskussionen nicht weiter mit gutgemeinten aber im Endeffekt unnütze Beiträge am laufen halten. Ich lasse die im "eigenen Saft" köcheln. Überzeugen werde ich sie nicht können also lass ich´s. Ich bitte die Admins ein Auge darauf zu halten. Im Endeffekt steht die NPD gerade vor der Zwangsauflösung. Viele Anhänger sind zur AfD und zum 3. Weg gewechselt. Die Ansichten und Meinungen wurden natürlich mitgenommen. Es wird über die "Lügenpresse" gemotzt und gleichzeitig in Foren selbsterfundene "Horrorgeschichten" verbreitet. Mir wurde vorgeworfen ich würde mit Link-Anhängen nerven. Das ist ja auch klar wenn man die Wahrheit belegen kann. Das hat mir mindestens 4 Punkte gekostet. Dann wurde mir Vorgeworfen ich würde nur oberflächlich lesen - OK, das stimmt Aber ich denke ich kann den Gesamtkontext schon erfassen. Die Diskussion um Asylanten und um deren Umgang damit ist sehr angstbesetzt. Es ist Ziel einiger Politischen Gruppierungen diese Ängste zu schüren. Keiner gibt gerne zu ängstlich zu sein. Mann tritt lieber als starker Held ins Rampenlicht. Doch es fallen zu viele auf die Panikmache rein.

    Kriminalität und Dummheit hat es schon vor der Flüchtlingswelle gegeben. Kriminalität und Dummheit sind International und betrifft genauso in gleichem Maße deutsche Zeitgenossen. Mit denen habe ich zu genüge zusammengearbeitet.

    Grüßlinge!

  8. #8
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    801

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Das User mit anderen Meinungen ein rotes Toch sein sollen finde ich nicht.Da stimme ich Anna zu, dass es langweilig wäre wenn alle im gleiche Chor singen. Was ich nur manchmal vermisse ist, dass eben diese von anderen abweichende Meinung nicht richtig begründet wird. D ahelfen auch Links nichts. Man findet für jede hier vertretene Meinung den " richtigen" Link,Dadurch dass man Tatsachen schlichtweg als "erfundene Horrogeschichten" abtut wird es auch nicht besser. Ich kann nur sagen, dass diese " Horrorgeschichten" durchaus NICHT erfunden sind. Das weiß ich aus eigener Erfahrung oder von Quelle, die absolut vertrauenswürdig sind.Wenn man sich so umschaut, was tun denn unsere Politiker und unser Bundesmerkel? Sie haben längst erkannt, dass sie mit der Willkommenspolitik nicht weiter kommen und die Situation völlig unterschätzt haben. Was machen sie nun? Sie verstecken sich hinter Resteuropa, verlassen sich auf deren geschlossene Grenzen, zahlen endlose Gelder an die Türkei und Griechenland ( die werdens dann schon richten), d.h man versucht durchs Hintertürchen eine Reduzierung der Asylsuchenden zu erreichen.
    Wie Anna so richtig schreibt, Soap möchte möchte ich hier nicht haben, ebensowenig aber beharren auf einer Meinung, die man nicht mit eigenen Worten begründen kann und nur unter Ableugnung von Tatsachen. Das meine ich grundsätzlich.Es ist sehr einfach, das, was man nicht hören will als erfunden zu bezeichnen, aber damit ist dann auch eine Diskussion nicht möglich.

    LG Cinderella

  9. #9
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    954

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Ja, die richtige Begründung der Meinung ..... Das wurde hier schon oft, zu oft für meinen Geschmack, gesagt und nicht nur in Bezug auf die Beiträge von Alteisen.

    Das Problem ist wohl eher, dass die vorgetragenen Begründungen inhaltlich abgelehnt werden. Eigentlich nicht weiter tragisch, dann gibts es eben zwei unterschiedliche Meinungen. Ein Grund für "Sanktionen" und sonstiges Bashing ist das aber nicht. Demokratie ist anspruchsvoll.

    LG Anna

  10. #10
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    954

    Standard AW: Und wieder einmal - die roten Punkte im Mobbingforum

    Hallo Alteisen,
    wegen der AfD (Auffangbecken für Dumme = AfD habe ich letztens gelesen, der Ausdruck hat mir gefallen) würde ich mir keine großen Gedanken machen. Die AfD halte ich tatsächlich für ein künstlich geschaffenes Auffangbecken zur Kanalisierung der Unmut der Bürger. Kurzfristig werden zwar Wählerstimmen mobilisiert können, von allzu langer Dauer wird das m.E. nicht sein. Schon alleine die Frontfrau Frauke Petry besagt doch schon einiges. Die Frau hat bereits eine Firmenpleite mit anschließender Privatinsolvenz hingelegt. Insolvenzen sind öffentlich und auf www.insolvenzbekanntmachungen.de einzusehen. Gerade so eine Person will Wirtschaftspolitik machen? Höchst zweifelhaft. Da ist dann die Rede von einer gestaffelten Einkommensteuer von 15,20 und 25 % bei Spitzeneinkommen und drastischen Kürzungen der Sozialtransfers. Klingt verdächtig nach totaler Ausbeutung der unteren und mittleren Einkommensschichten, dem Fußvolk.

    Wer sich mal das Wahlprogramm der AfD hinsichtlich der Landtagswahl in Baden-Württemberg durchliest, dem müssen sich die Nackenhaare kräuseln. Zucht und Ordnung, Frauen am häuslichen Herd, dämlicher geht's nicht. Da kommen Erinnerungen an unsere übelste Vergangenheit hoch.

    Dummheit ist international sagst du. Das ist wohl wahr. Gut verteilt ist die Dummheit m.E. kein Problem. Aber viele Dumme (Nationalität spielt keine Rolle) auf einen Haufen, in geballter Ladung also, können unangenehm werden. Weglaufen, sofern man denn kann, ist eine Möglichkeit zu entkommen.

    Viele Grüße
    Anna

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Werden im Mobbingforum kritische Äußerungen für oder gegen Asylsuchende mit roten Punkten bestraft ?
    Von Admin im Forum Probleme mit Ausländern, verfehlte Integrationspolitik? Spannungen, Mobbing,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2016, 17:03
  2. grüne Punkte und Neuanmelder
    Von Admin im Forum Informationen des Admins, gemeldete Beiträge, Beschwerden, Kontakt, rechtliche Infos,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 18:14
  3. Ein Volk lässt sich, wieder einmal, sehenden Auges in den Abgrund treiben !
    Von Schrottplatz im Forum Immobilien - krisensichere Anlagen, Flucht in Sachwerte, Staatsverschuldung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 19:20
  4. Das Mobbingforum ist wieder aktiv
    Von Admin im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 20:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •