Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Was, wenn der Brexit die richtige Entscheidung war ?

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    962
    Blog-Einträge
    11

    Frage Was, wenn der Brexit die richtige Entscheidung war ?

    Die Medien werden nicht müde zu betonen wie schlecht es den Engländern in Zukunft gehen wird.

    Beweis : Die Engländer sind bei der EM rausgeflogen !


    Und, die Schotten wollen sich abspalten, da fehlt dann auch noch der tröstende Whiskey !


    Der FTSE 100 ist erstaunlich stabil geblieben in dieser Krise. Das Pfund ging runter, was dem Export zugute kommt und der Zustrom von Ausländern lässt nach.

    Alles in Allem, Großbrittanien hat sich nicht in die Steinzeit zurück gewählt.

    Was aber passiert, wenn sich in einem halben Jahr zeigt, dass sich die Briten richtig entschieden haben und es aufwärts geht ?

    Z. B. weil die Arbeitslosenzahlen in England zurück gegangen sind, während sie in der EU weiter gestiegen sind ?

    Oder Griechenland wieder mal ein paar Milliarden braucht, Deutschland die zweite Million Flüchtlinge aufnimmt und der deutsche Sparer für die italienischen Banken haftet.

    Oder Spanien die 3. oder 4. Regierung neu bildet, während die Hälfte der Jugendlichen ohne Arbeit ist. Die Arbeitsmoral der Portugiesen hat dann vielleicht weiter nachgelassen und die Reformen sind versackt. Und Frankreich ? Waterloo morne pleine ...

    Warten wir mal ab, was in einem halben Jahr ist, aber eins ist sicher:

    Die Probleme der EU werden nicht kleiner, während wir mit dem Finger auf die Briten zeigen.

    Geändert von Boston legal (01.07.2016 um 08:34 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beiträge
    163

    Standard AW: Was, wenn der Brexit die richtige Entscheidung war ?

    Ob es den Briten dann besser geht, bezweifle ich. Zum einen gibt es viele Engländer, die in der EU arbeiten. Ob man für diese dann gleich einmal Sondergenehmigungen aus dem Hut zaubert, damit sie das auch weiter tun können ist fraglich.
    Das Pfund ist zwar gesunken, allerdings werden für die Briten die Lebenshaltungskosten teurer werden, da auf viele Güter wieder Zölle erhoben werden könnten. Die muss man wirtschaflich ja wieder auffangen.
    Was die Flüchtlinge angeht, so hat England schon einen Sonderstatus. Eine Insel ist nun einmal nicht mit unbegrenztem Platz gesegnet, da war so oder so nur ein begrenzter Zustrom möglich.
    Eines stimmt. Wenn England aus der EU ist, fehlen Gelder. Die werden dann wohl auf die anderen Staaten umgelegt. Fragt sich nur, wie sich das das ein oder andere Land leisten können soll. D. h. die Hauptzahler, die paar angeblich so reichen Länder werden stärker zur Kasse gebeten, Steuererhöhungen dürften dann nicht lange auf sich warten lassen. Usw usw usw...
    Im Moment kann man nichts weiter machen, als abzuwarten. Und Deutschland / Merkel soll sich hüten, nochmal so viele Flüchtlinge aufzunehmen. Das ging beim ersten "Versuch" schon nicht gut aus. Bei einem zweiten wird es auch nicht besser.

  3. #3
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.896

    Standard AW: Was, wenn der Brexit die richtige Entscheidung war ?

    Unbestritten ist sicherlich, dass die momentanen Hauptzahler der EU nun stärker belastet werden. Ebenso klar ist aber auch, dass in England die Preise steigen werden, dass Unternehmen abwandern, wie z.B. Banken, die nach dem endgültigen Austritt keinen uneingeschränkten Zugang zum europ. Kapitalmarkt mehr haben. Fördergelder für Forschungen, die England auch von Deutschland erhalten hat, werden entfallen. Zudem ist es mehr als kurzsichtig, die Einheit Europas durch den Austritt zu gefährden. Es geht doch nicht nur um wirtschaftliche Aspekte, es geht auch darum, Europa als Einheit zu bewahren, um seiner Stimme im Weltgeschehen Gewicht zu verleihen.
    Unzweilhaft trägt auch Brüssel Schuld daran, dass England den Brexit vollziehen will, wobei man aber auch berücksichtigen sollte, dass England in der EU bereits einen Sonderstatus hat.
    Die Führer des Brexit haben sich aus dem Staub gemacht und wollen nun die politische Verantwortung nicht mehr übernehmen. Das Referendum war ein Cameron`sches Eigentor. Das Ergebnis drückt nun zwar den Willen des Volkes aus, ist aber noch nicht rechtskräftig. Erst muß das Parlament zustimmen, und das ist gegen einen Brexit. Man spielt also im Moment auf Zeit und wartet auf die Neuwahlen. Man kann nur hoffen, dass das Zeichen, das England gesetzt hat, die übrigen 27 Mitgliedstatten zum Nachdenken und zum Zusammenrücken bringt. Das wäre eine Chance für Europa. Mit nationalistischen Denken kommt der Westen nicht weiter.Brüssel, wir alle, müssen da schnell umdenken, den " jeder für sich und keiner für alle" war noch nie ein guter Weg.

  4. #4
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    486
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Was, wenn der Brexit die richtige Entscheidung war ?

    Angeblich denken jetzt die Österreicher auch über einen Austritt nach. Jedenfalls dürfen sie nochmals wählen, angeblich wegen Schlamperei bei der letzten Wahl.

    Ist echt was los in der letzten Zeit !
    von Natur aus cool

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    46
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Was, wenn der Brexit die richtige Entscheidung war ?

    Zitat: Der FTSE 100 ist erstaunlich stabil geblieben in dieser Krise...


    Ja, und wenn jetzt die Unternehmenssteuer in England gesenkt wird, dann wird es noch besser.

    Zu den Zöllen wäre zu sagen, das trifft die deutsche Autoindustrie weit mehr als die Briten.

    Insgesamt ergibt sich ein gemischtes Bild, die totale Katastrophe ist der Brexit aber nicht.

    Und damit beginnt das große Nachdenken im restlichen Europa.








  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    962
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Was, wenn der Brexit die richtige Entscheidung war ?

    Und hier geht es zur Namenswahl für den Austritt Deutschlands

    http://forum.mobbing.net/showthread....xit-(Kurzform)

Ähnliche Themen

  1. Brexit, die richtige Entscheidung der Engländer oder die große Katastrophe ?
    Von Boston legal im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 22:04
  2. Brexit, die Ratten verlassen das sinkende Schiff !
    Von Boston legal im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.07.2016, 21:53
  3. Etwas Hilfe gesucht, Mobbing und teilweise sogar richtige Sabotage ...
    Von aberhallo im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 18:34
  4. Schwere Entscheidung :-(
    Von MZ-Boy im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 15:21
  5. Hat Koch die richtige Antwort bekommen?
    Von geli im Forum Werden wir von unseren Politikern gemobbt? Wutbürger, Wut auf unsere Politiker,
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 10:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •