Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mobbing oder Stalking? durch Nachbarin

  1. #1
    Registriert seit
    13.08.2016
    Beiträge
    2

    Standard Mobbing oder Stalking? durch Nachbarin

    Hallo,
    vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben. Ich hab eine Nachbarin, die seit Jahren meine Post stiehlt, mir miese Newsletter über gefakte Mailadressen schickt, meine Gespräche belauscht und jetzt noch in ganz übler Art und Weise über mich herzieht. Eine Anzeige war leider erfolglos. Mein Vermieter kann sich nicht vorstellen, das sie so was macht. Sie ist doch so lieb und nett.
    Eins habe ich immerhin schon erreicht, ich hab mal auf einen Newsletter geantwortet und überraschender Weise kam die Antwort bei vielen anderen Nachbarn auch an. Hier im Haus darf sie jetzt für niemanden mehr Pakete entgegen nehmen. Sie hatte ja abgestritten, das sie an die Post geht, sowas würde sie doch nie tun. Nach der Aktion mit den Newsletter sieht man das inzwischen anders.
    Es waren noch andere Mieter denen immer wieder Post fehlte. Jetzt, kommt seit neuestem dazu das sie, wenn ich auf meinen Balkon gehe, pupst oder ganz ordinär rülpst.
    Die kommt sich ganz nebenbei noch unglaublich toll vor. Seit der Trennung von ihrem Mann, hat sie einen neuen Freund und man könnte glauben, das unter mir ein Puff eröffnet hat, so laut geht es da zu.
    Warum sie das alles macht, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, ich hab der Frau nichts getan. Ich lebe eher zurück gezogen, was für meine anderen Nachbarn kein Problem darstellt. Warum auch?
    Den einzigen Grund, den ich mir vorstellen kann, warum sie das macht, ist, das ich von Anfang an nicht gewillt war mein Privatleben vor denen auszubreiten, die wollten "nur" alles wissen.

    Über eine Rat würde ich mich wirklich freuen.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    234

    Standard AW: Mobbing oder Stalking? durch Nachbarin

    Hallo Mara,

    manche Menschen kommen wohl nicht aus ohne sich in anderer Leute Angelegenheiten zu mischen, bzw. auch nicht ohne vermeintlich Schwächere immer wieder anzugehen um sich selbst zu beweisen, wie toll sie doch sind.
    Wie kommt die eigentlich an deine Emailadresse? An deiner Stelle würde ich den Account löschen und eine neue Mailadresse anlegen. Dann bist du schon die lästigen Newsletter los.
    Gegen ihr "niveauvolles" Benehmen kannst du leider nicht viel mehr unternehmen, als es zu überhören und zu ignorieren. Je mehr sie merkt, dass du darauf eine Reaktion zeigst, umso "netter" wird sie vermutlich werden.

    Wie schafft sie es, im Haus die Post zu klauen? Hast du, oder jemand anderer sie einmal dabei erwischt? Was Pakete angeht, kann man bei manchen Lieferfirmen angeben, wo oder bei wem diese die Pakete abgeben sollen, falls man selbst nicht da ist. Wenn du also eines erwartest, sprich dich mit einem Nachbarn ab, der das dann entgegen nimmt. Notfalls lass "zu Händen Herr/Frau MeierMüllerSchulze" anliefern. Dann klingelt der Postbote schon "bei der richtigen Adresse" und Madamme Neugierig bekommt es nicht in die Finger. Bei Briefen wäre der letzte Ausweg noch ein Postfach. Ist halt leider eine Kostenfrage.
    An sonsten bleibt dir erst einmal nichts anderes übrig, als sie zu irgnorieren, ihr keine weitere "Munition" zu bieten. Ist euer Balkon nebeneinander? Dann kannst du doch einmal mit deinem Vermieter sprechen, ob er dir erlaubt, einen Sichtschutz anzubringen. (Ohne Erlaubnis deines VM geht das leider nicht) Sie kann dann zwar immer noch hören, wenn du auf dem Balkon bist, aber sojemanden dann die direkte Sicht zu nehmen, kann auch schon ein bisschen helfen.

    Lass das Geschwätze von ihr nicht so nah an dich heran. Ich denke, die Leute im Haus sind inzwischen auch nicht mehr so naiv ihr gegenüber eingestellt. Die wissen dann schon, von wem es kommt...

    Berichte mal weiter...

    Gruß

    Thorsten

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Mobbing oder Stalking? durch Nachbarin

    Hallo Thorsten,

    vielen Dank für deine Antwort. Die Briefkästen sind außen im Eingang angebracht und da kann man ohne Probleme die Post rausnehmen. Die sind ziemlich alt und oh Wunder die sollen samt Eingangsbereich erneuert werden. Das kann allerdings noch dauern. Es war vor zwei Jahren, als ich bestätigt bekam, das sie an meine Post geht. Ich hatte Briefe drin und wollte in die Stadt, (hatte Urlaub), ließ die briefe drin um sie später rauszuholen. Tja als ich zurück kam waren sie weg. Ich hab daraufhin bei der Polizei angerufen und das erzählt, die wohnt unter mir, hat es gehört und lief wie von der Tarantel gestochen in ihrer Wohnung rum und sagte immer wieder, ich zitiere wörtlich: Sch... Sch... die hat das gemerkt, ihr war wohl nicht bewusst, das ich es mitbekomme. Das hat mir auch ihr eher seltsames Verhalten mir gegenüber erklärt. Wenn sie mich sah, drehte sie immer den Kopf zu Seite, schüttelte ihn leicht und grinste dann blöd.
    Nach dem Vorfall wusste ich mit Sicherheit warum. Sie hat vorwiegend Briefe, die meine Tochter mir geschrieben (auch das Geld aus Geburtstagskarten) hat gestohlen.
    Später waren es u.a. Arztberichte, die sie mir eine Woche vorenthalten hat. Ganz frech mit Tesafilm wieder zugeklebt und in meinen Briefkasten geworfen.
    Als ich das im Haus angesprochen habe, erfuhr ich, das noch andere betroffen waren. Man hatte vermutet, das die irgendwo anders verloren gegangen sind. Unternehmen wollten die nichts.
    Ich hab Anzeige erstattet und der Polizist war sehr nett, sagte das es solchen Menschen eine gewisse Macht verleiht, ich kann Dich ärgern und Du mir nichts beweisen.
    Die Staatsanwältin hat ein Verfahren abgelehnt, da es sich ihrer Ansicht nach um Vermutungen handelt. Kann ich nicht nachvollziehen aber gut.
    Die Mailadresse hab ich inzwischen gekündigt. Über ein Postfach hab ich auch schon nachgedacht und mich erkundigt. Das wäre kein Problem, nur würde der Schlüssel an meine Adresse geschickt. Ausnahmen werden nicht gemacht. Das Schloss an meiner Wohnungstür hab ich auch ausgetauscht, ich bin mir sicher, das die in meiner Wohnung war. Ich kam mit einer Freundin aus der Stadt zurück und in meiner Wohnung war ein penetranter Parfüm Geruch. Ich hatte keins aufgelegt, da meine Freundin Allergikerin ist. Immerhin hatte ich eine Zeugin für den Vorfall und das hab ich meinem Vermieter auch geschrieben. Seither war so was nicht wieder.
    Ich ignoriere sie, das scheint sie nur noch mehr anzuspornen irgendwelche Dinge anzuleiern. Für mich ist diese Frau eine (Entschuldigung) asoziale Psychopathin. Nach außen lieb und nett und sowas von freundlich, hinter der Fassade sieht es ganz anders aus.

    Das ganze nervt mich nur noch. Umziehen ist leider leichter gesagt als getan.

    Liebe Grüße

    Mara

Ähnliche Themen

  1. > 1 Jahr Psychoterror , Mobbing und Stalking durch Nachbarn
    Von DieNachbarin im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 14:45
  2. > 1 Jahr Psychoterror , Mobbing und Stalking durch Nachbarn
    Von DieNachbarin im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 19:03
  3. Psychoterror, Mobbing und Stalking durch Fremde oder die Stasi lebte weiter.
    Von Jerry Sampler im Forum Werden wir von unseren Politikern gemobbt? Wutbürger, Wut auf unsere Politiker,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 03:41
  4. Stalking oder Mobbing
    Von Julchen im Forum Erfahrungen mit Stalking, Rufmord, Telefonterror, Rufschädigung, Verleumdungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 21:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •