Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

  1. #11
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    58

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Du hast Glück!
    Die sind wirklich so dumm, BEWEISE auf deinen Anrufbeantworter zu sprechen.
    Freu Dich über weitere Anrufe von Denen!

    Anrufbeantworter nicht löschen! ...Das ist ideales Beweismaterial!
    --------------------------------------------------------------
    Irgendwann später(wenn sich die Situation verändert), kannst du den AB löschen.

  2. #12

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Wischmob, freuen werde ich mich ganz sicher nicht. Ich will meine Ruhe um mal wieder zu mir zu finden. Außerdem ist das, was die da machen eine Zumutung. Mein AB ist keine Sammelzentrale für deren Unrat und andere Leute wollen vielleicht auch noch Nachrichten hinterlassen. Zum Thema Beweise, dass ist ja nun mittlerweile geklärt. Ich denke, du meinst es nur gut, aber verstehe bitte auch, dass so eine "Rumrührerei" für mich noch sehr belastend ist. Ich meine es nicht böse... Vielleicht kennst du aber einen Weg, wie ich das, was auf dem AB ist irgendwie auf meinem Computer abspeichern kann? Eine Beweismittelsicherung so zu sagen. Ich finde es reichlich nervtötend, jedes Mal, wenn ich am AB vorbei gehe, diese Ziffern zu sehen. Beschämend, aber mein Nervenkostüm ist zur Zeit so dünn wie Papier.

  3. #13
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    58

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Entschuldigung!
    Ich habe keineswegs vorgehabt Dir zu schaden.

    Ich war so nur erstaunt, das die Dir tatsächlich auf den AB sprechen.
    ------------------------------------------------------------------
    "Ich finde es reichlich nervtötend, jedes Mal, wenn ich am AB vorbei gehe, diese Ziffern zu sehen. Beschämend, aber mein Nervenkostüm ist zur Zeit so dünn wie Papier."

    Es tut mir leid. Das war unsensibel von mir!...

    Bei Mobbing liegen natürlich die Nerven blank.

    Viel Glück!

  4. #14

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Danke für dein Verständnis Wischmob. Ich reagiere zur Zeit wirklich wegen jedem Fliegensch... über. Aber nicht in die Firma zu müssen ist ein gutes Gefühl, an dem ich festhalten werde.

  5. #15

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Da bin ich mal wieder...

    So langsam habe ich das Gefühl, dass es mir wieder besser geht.( Zumindest in dem Punkt, im Moment nicht in die Firma zu müssen) Aber wirklich zur Ruhe komme ich nicht. Zur Zeit sieht es in den Zeitungen und online nicht schlecht aus mit Stellen und ich habe mich kräftig bewerben können. Leider kommen auch genauso kräftig Absagen zurück. Gerade bei den Online - Bewerbungen. Da geht das manchmal ein über den anderen Tag. Dass ich das nochmal durchmachen muss, nimmt mir viel Kraft.
    Zudem werde ich auch von anderer Stelle nicht in Ruhe gelassen. Bei mir klingelt andauernd das Telefon. Es ist die Firma, genauer gesagt, meine Abteilung. Sie haben mir noch einmal eine dumme Nachricht auf dem AB hinterlassen. Der Tenor ist ähnlich wie bei den anderen Anrufen. Aber sie haben wohl endlich begriffen, dass ich weder dran gehe, noch ihren "Befehlen" nachkomme, "sofort her zu kommen und ... heraus zu suchen".
    Dafür geht es jetzt abends los. Drei - vier Mal am Abend klingelt mein Telefon, die Nummer ist unterdrückt. Anfangs bin ich noch dran gegangen, mit dem Erfolg, dass man sofort aufgelegt hat. Später habe ich es klingeln lassen. Dann wurde aufgelegt, sobald mein AB anging.
    Das macht mich richtig fertig. Ich kann nicht beweisen, dass es von den "lieben Kolleginnen" ausgeht, kann mir aber auch nicht vorstellen, dass jemand aus meinem Freundes - / Bekanntenkreis so etwas machen würde.
    Geändert von Sulaco (08.10.2016 um 09:58 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.009

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Hi Sulaco,

    nah, bei dir geht es ja eher drunter statt drüber. Das du nicht richtig zur Ruhe kommst und diesen Bewerbungszirkus wieder mitmachen musst, tut mir leid. Schon, weil du so kurz in dieser Firma arbeitest. Da kann man auch nicht einschätzen, wie das bei einem potenziellen neuen Arbeitgeber ankommt. Die Stelle weg lassen ist genau so ein Risiko, gerade nach langer Suche. Aber gib bitte nicht auf! Als ich auf der Suche war, waren es eigentlich immer die Bewerbungen, bei denen ich dachte, dass es nie klappt, wo es dann doch Vorstellungsgespräche gab, oder eine Stelle.

    Das dich dieser abendliche Telefonterror ganz verrückt macht, kann ich verstehen. Man will einfach seine Ruhe, statt dessen "lauert" man schon darauf, dass es wieder los geht und fragt sich, wer einem da auf die Nerven geht. Im Prinzip ist es übertrieben sich, "nur wegen einer Situation", ein Telefon mit Anrufersperre zuzulegen. Ist ja auch ein zusätzlicher Kostenfaktor. Bringt aber letztlich eine ganze Menge Ruhe.(Gerade, was lästige Anrufe von Callcentern, Telefongesellschaften o. ä. angeht, oder nervige "Verehrer") Bei dem Model, welches ich habe, kann man sogar unterdrückte Rufnummern sperren - sofern sie in der Liste sind. (Habe extra nochmal die Gebrauchsanweisung heraus gekramt und nachgelesen) Und es hat einen Nachtmodus. D. h. du kannst bestimmen, von wann bis wann du keine Anrufe bekommst. (Ausnahmen können aber auch programmiert werden, so ist man trotzdem für die "VIP´s" erreichbar) Insgesamt hat sich diese Anschaffung auf die Dauer gesehen für mich bewährt.

    Kannst du andererseits nicht ein paar Tage weg von zu Hause? Zu deiner Mutter oder Schwester? Vielleicht kommst du dann besser zur Ruhe, wenn du einmal ein anderes "Problem und nervfreies" Umfeld hast. Die Ablenkung täte dir auch im Sinne der Bewerbungsabsagen gut. Dann kommt gar nicht dazu, zuviel darüber nach zu denken.

    Halt uns mal auf dem Laufenden....

    LG

    Ilythia

  7. #17

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Guten Abend Ilythia,

    danke für deine Antwort.

    Natürlich könnte ich ein paar Tage aus meiner Wohnung flüchten. Sowohl meine Schwester, als auch meine Eltern haben mir das schon angeboten. Nur, ich möchte das nicht. Das hat mehrere Gründe. Ich möchte zur Ruhe kommen. Das geht aber nur mit einer gewissen "Ausgewogenheit". Das heißt, dass ich es schön finde (und auch dankbar bin), dass meine Familie für mich da ist. In den letzten Tagen haben sie sich wirklich rührend um mich gekümmert. In den Zeiten, wo ich mit Schwester - Mutter - Vater entweder unterwegs war oder telefonierte, gab mir das viel Kraft. Ich brauche aber genauso einen Ort, wo ich mich zurück ziehen kann und meine absolute Ruhe habe. Mein gewohntes Nest, sozusagen. Ein Gästezimmer fällt aber nicht in diese Kategorie. Auch, wenn ich es kenne. Vor allem hat man als Gast, schon gerade als Tochter/Schwester dann doch nicht die Ruhe, die man gerne haben möchte. Irgendwer fühlt sich dann doch immer verpflichtet nach einem zu sehen.
    Ein weiterer Grund ist natürlich, dass ich niemanden zur Last fallen möchte. Ich mache zur Zeit emotional einiges durch. Manchmal geht es. Dann kommt die "Erwachsene" wieder zum Vorschein. Ab und zu falle ich aber wieder in ein Loch. Dieses hin und her ist selbst für mich kaum auf die Reihe zu kriegen. Das noch jemand anderen zuzumuten muss nicht sein. Es reicht das, was meine Familie so mitbekommt. Das zum Dauerzustand im eigenen Haus werden zu lassen, nervt nur unnötig. Auch sie haben ein Privatleben, dass ich nicht ständig um mich dreht. So soll es aber auch sein.
    Und, ich bin auch zu stolz um mich aus meiner Wohnung durch solche primitiven Aktionen jagen zu lassen! Es nervt, und zwar sehr! Aber was soll das! Was erhoffen sich die oder der Anrufer durch so einen Blödsinn? Sicher machen mich diese abendlichen Schikanen fertig. Aber auch wütend. Wie gern würde ich diese Nervensäge(n) in einen Raum setzen und dann wochenlang Tag und Nacht ein lautes, schrilles Telefon dauerklingeln lassen!
    Da finde ich die Beschreibung von deinem Telefon doch schon interessanter. Nach meinem letzten Wissensstand, kann man solche Belästigungen nur für teures Geld von der Telefongesellschaft abschalten lassen. Ich musste mich aber auch sonst nicht weiter um solche Gedanken kümmern, bis jetzt. Dass man das auch mit dem Telefon machen kann, war mir nicht bekannt.
    Wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden habe, kann man einzelne Anrufer sperren oder auch dafür sorgen, dass man nur noch noch von bestimmten Leuten angerufen werden kann. Dass heißt, wenn ich diesen Nachtmodus aktiviere, ist es wurscht, wer versucht mich zu erreichen, wenn ich die Person nicht freigebe, kann er sich die Finger wund telefonieren und ich habe meine Ruhe.
    Mag sein, dass hier gerade wieder die Hysterische durchkommt, aber das klingt nach einem Plan. Wenn man dann noch mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt (wie du schriebst Callcenter und Co), dann ist so etwas schon eine Anschaffung wert. Ich werde mich doch mal durch Google wühlen und schauen, was das kostet. Es muss ja kein vergoldetes Highend Gerät sein. Wieder ein guter Tipp, danke Ilythia!

    Liebe Grüße
    Sulaco

  8. #18
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    639

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Hallo Sulaco,

    neben einem Telefon,das die Funktion zum Sperren bestimmter Nummern bietet ( die sind nicht teuer) kannst Du auch zur Polizei gehen und einen Fangschaltung beantragen. Dann hast den Beweis, dass die anonymen Anrufe von Deiner Firma kommen. Außerdem würde ich die Nachrichten, die auf Deinem AB sind,mittels Rekorder(geht auch mit dem Media player) auf den PC überspielen ( oder auf einen Stick) und dann ab zum Rechtsanwalt.Oder Du läßt Deine Telefonnummer ändern. Das ist der einfachste Weg. Eine Sperrung der Nummer des Anrufers ist nicht so teuer. Wenn ich mich nicht sehr täusche kostet das Sicherheitspaket der Telekom so um die 3 Euro pro Monat.Da der Telekom die Nummer des Anrufers bekannt ist - auch wenn sie unterdrückt wird- wird diese mit dem Programm des Sicherheitspaketes gesperrt. Aber wie schon gesagt, andere Nummer beantragen ist billiger und dann hast Du die dringend benötigte Ruhe.
    Viel Erfolg, Du Arme

    LG

    Cinderella

  9. #19

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Hallo Cinderella,

    herzlichen Dank für deine Antwort. Ich habe mir bereits so ein Telefon bestellt. So teuer war es wirklich nicht und für die paar Tage, die es dauert bis es da ist, ziehe ich eben abends erst einmal den Stecker. Für alle Fälle habe ich ja noch das Handy und wer mich dann erreichen möchte, kann mir genauso gut ne Whatsapp oder SMS schicken, dann stöpsel ich den Apparat eben wieder ein. Für die zwei - drei Tage, die die Lieferung des anderen Telefons dauert, kann man das mal machen.
    Bestochen hat mich an Ilythias Tipp letztlich dieser Nachtmodus. Nicht nur, dass man dadurch unliebsame "Phantome" los wird, auch einige Freunde von mir kapieren nicht so ganz, dass ein plauderhafter Anruf abends um 23.00 Uhr für jemanden der gerne um diese Zeit schon im Bette liegt, nicht unbedingt so erstrebenswert ist. Vor allem dann nicht, wenn ich dann wieder morgends um halb sechs raus muss. Und als neulich einer jender speziellen Buddys dann noch ganz locher meinte: Ach, jetzt kannste ja ausschlafen! ... ist mir dann doch etwas der Hut hoch gegangen. Das Eine hat mit dem Anderen ja nichts zu tun. Es ist auch irgendwo eine Sache des Anstandes zu akzeptieren, dass man ab einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr gestört werden möchte.
    In Zukunft werden sie sich dann eben an vernünftige Zeiten halten müssen - und ich muss mich nicht mehr ärgern, wenn ich kurz vor dem Einschlafen durchs Telefon wieder rausgeworfen werde.
    Vor allem "dezimiert" das auch so manchen Anruf und das ist in einem anderen Punkt zur Zeit auch sehr wilkommen. Irgendwie hat es sich eingebürgert, dass ich innerhalb meines Freundeskreises immer so die erste Anlaufstelle bei Problemen bin. Es ist zwar sehr "schmeichelhaft", dass man mir vertraut und ich nehme die Probleme meiner Freunde auch sehr ernst. Nur, im umgekehrten Sinne ist das nicht so. Allerdings wird von mir dann immer Rücksicht erwartet und bitte schön auch eine Lösung. Anders herum, wenn ich also deutlich mache, dass ich im Moment selbst auch zu kämpfen habe, ist von dieser Rücksicht keine Spur. Dann heißt es nur : Ach so, ja ja, aber weißt du bei mir... Problem A Problem B usw...
    Vielleicht sollte ich am Telefon mehr jammern?! Aber irgendwie bin ich dazu zu stolz. Schön, mir geht es nicht gut und ich bin froh darüber, mit jemanden reden zu können. Aber das jetzt zum täglichen Dauerschmerz werden zu lassen und jedem den es interessiert oder auch nicht immer wieder das gleiche Geheule zu "pressen" ist nicht meine Art. (Zumal das so oder so niemand tatsächlich nachvollziehen kann. Das merkte ich dann schon an den immer gleich klingenden Floskeln, die ich dann zu hören kriege)

    Ich werde jetzt jedenfalls sehen, dass ich mir irgendwo einen Rekorder organisiere und deinen Vorschlag in die Tat umsetze. Oder wie funktioniert das mit dem Mediaplayer? Kannst du das näher erklären? Notfalls schleife ich, wenn es denn soweit kommen sollte, den AB mit zum Anwalt. So groß ist das Teil ja nicht. Zum Glück sind wir ja nicht mehr in den 90gern.

    Einen schönen Sonntag noch...

    Sulaco

  10. #20
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    58

    Standard AW: Untätige Vorgesetzte unterstützen Mobbingabteilung

    Wenn das Telefon über eine FRITZBOX betrieben wird, kann man "störende Telefonnummern" dort eingeben.
    Diese Telefonnummern werden dann ignoriert. Das Telefon klingelt nicht und wird nicht mit dem "Störer" verbunden.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Meine Vorgesetzte ...
    Von Seerose im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2014, 16:42
  2. Mobbing/Vorgesetzte....
    Von mobbijohn48 im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 19:14
  3. Was sind das für Vorgesetzte?
    Von MarcoAH im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 05:01
  4. wir müssen Nordkorea unterstützen ! (Sarah Palin)
    Von Zink Bernd im Forum Werden wir von unseren Politikern gemobbt? Wutbürger, Wut auf unsere Politiker,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 03:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •