Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 70

Thema: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

  1. #21
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.019

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    WISCHMOB!
    Langsam reichts! So einen bodenlosen Quatsch hier loszulassen. Wen willst du eigentlich für dumm verkaufen! Und hör auf hier so gekünstelt eins auf ungereicht behandelt und beleidigt zu machen. Wenn deine Texte "fehlinterpetiert" werden, dann nur, weil sie einfach unüberlegt geschrieben sind. Und zwar in mehrerer Hinsicht. Die Selbstbeweihräucherung die du hier versuchst ist unter aller Kanone, ebenso die "Versuche" das angeblich falsch verstandene wieder richtig zu stellen. Man merkt nur allzu deutlich, dass da wieder nichts dahinter steckt. Außer Ausreden, die ebenso dumm daher gesagt sind.
    Für so einen Kinderkram habe ich überhaupt kein Verständnis und bin wohl auch nicht allein damit.

  2. #22
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    58

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    Übrigens! DAS MOBBINGFORUM IST NICHT ZUM MOBBEN DA!!! ... sondern UMGEKEHRT!

    Das nur mal als Basis Information an die "ach so" SUPERERFAHRENEN SUPERMITGLIEDER hier!

    Deinen vollkommen "durchgeknallten Text" werde ich der Forumsleitung melden!


    Geändert von Wischmob (11.10.2016 um 03:29 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    384

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    Zitat Zitat von Kataljah Beitrag anzeigen
    Liebe Community,

    ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich ein Problem mit meinem Chef habe. Ich fühle mich von ihm gemobbt.

    Ich bin 45 Jahre alt und arbeite seit Mai als Empfangskraft in einem kleinen Unternehmen. Anfangs habe ich mich sehr wohl gefühlt, kam mit den Kollegen gut zurecht und wurde auch von dem Chef sehr herzlich willkommen geheißen. Für mich war es ein Glücksfall, dass ich es mit einem so netten Team zu tun hatte.

    Ich bemerkte schnell, dass der Chef ein recht distanzloser Mensch ist. Er gab Details aus seinem Privatleben preis, die Fremde eigentlich nichts angehen. Er stellte einige indiskrete Fragen zu meinem Privatleben, die ich kurz beantwortete, um nicht unhöflich zu erscheinen. Dabei achtete ich darauf, nicht zu viel persönliches zu erzählen. Ich machte dicht, als der Chef mich fragte, warum ich nicht in einer Beziehung sei. Ob die Männer nur Sex von mir gewollt haben.
    Da kam mir zum ersten Mal der Gedanke, dass er mich nicht schätzt.

    Es folgte dann eine Phase, wo er mir mal ein Kompliment zu meinem Aussehen machte, aber gleich eine sehr unsachliche Kritik an meiner Arbeit hinterherschob. Auch kamen schon mal Respektlosigkeiten wie die Bezeichnung "junges Mädel" oder "Aha, die T.....(mein Nachname) hat das noch nicht erledigt".
    Wenn er mal einen Fehler bei meiner Arbeit entdeckt, lacht er oft hämisch.

    Ich habe den Eindruck, dass er hinter meinem Rücken bei den übrigen Angestellten ablästert. Denn leider sind einige von ihnen auf Distanz zu mir gegangen. Selbst die Auszubildende begegnet mir jetzt oft patzig, wenn ich einen kleinen Auftrag habe oder sie um etwas bitte.
    Vor einigen Tagen stellte er mich vor Kunden bloß. Er rief mich in sein Büro, wo seine Besucher waren. Ich eilte hin, aber es ging ihm anscheinend nicht schnell genug. Als ich im Türrahmen stand, bekam ich mit, wie er sagte: "Ich glaube, die hört schlecht!"

    In letzter Zeit bemerke ich oft, dass er mich anstarrt.
    Er hat seine Wohnung über den Büroräumen. Als ich ihm vor ein paar Wochen etwas raufbringen sollte, stand er mit entblößtem Oberkörper in der Tür. Ich ließ mir meine Verunsicherung nicht anmerken und tat so, als hätte ich nichts besonderes bemerkt.

    Die ganze Situation belastet mich sehr und ich weiß nicht, wie ich das Arbeitsverhältnis unter diesen Umständen noch aufrecht halten soll.

    Ist das Mobbing, was mein Chef da macht?
    Was kann ich dagegen tun? Habe ich überhaupt eine Chance?

    Gruß,
    Kataljah
    "Empfangskraft"?
    Lt einem anderen Forum bist du dort an drei Tagen für jeweils anderthalb Stunden Reinigungskraft!
    Und deine "Arbeitsergebnisse" spotten jeder Beschreibung. Allein die schmierigen Oberlichter! Fenster das ganze Wochenende über offen stehen lassen!
    Von wegen "Auftrag an die Auszubildende". Ganz im Gegenteil ist es so, dass sie DIR Aufträge erteilen kann.

    Aber mit Erledigung von Aufträgen hast du es generell ja nicht so. Über jede noch so kleine Bitte deines Chefs, z.B. Telefonschnur wieder ordentlich und nicht völlig verdreht hinzulegen, nachdem du seinen Schreibtisch gesäubert hast, hirnst du tagelang rum, dass das ein Machtkampf ist und du das einfach nicht machst.
    Vertrauliche Büropapiere wirfst du in fremde Abfalleimer.


    Leute, ihr werdet von der TE belogen, dass sich die Balken biegen! Erst vergangene Woche wünschte sich die TE noch, von dem "starken Bären" in den Arm genommen zu werden! Der Mann interessiert sich nicht die Bohne für die TE, der macht nur Small-Talk!
    Geändert von nichtmehrganzneu (11.10.2016 um 07:43 Uhr)

  4. #24

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    @ nichtmehrganzneu

    Ich finde, es ist unwesentlich, ob ich in dem Unternehmen als Reinigungs-oder Empfangskraft beschäftigt bin.
    Wichtig ist doch wohl, dass der Sachverhalt hinsichtlich des Verhaltens des Chefs stimmt! Der stimmt zu 100%, und genauso habe ich das im anderen Forum dargestellt!
    Also nichts ist mit Lügen!

    Außerdem glaube ich nicht, dass es dir zusteht, meine Fehler am Arbeitsplatz hier aufs Trapez zu bringen.
    Das ist an Frechheit schon nicht mehr zu überbieten!

  5. #25
    Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    384

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    Nö, an "Frechheit nicht zu überbieten" ist, sowohl hier als auch in anderen Foren die Leute zu nasführen, um mal wieder Aufmerksamkeit zu bekommen.
    Und die Stellung in diesem Unternehmen ist ganz und gar nicht unwesentlich!

    Diejenigen, die tatsächlich sexuell belästigt und gemobbt werden, werden sich herzlich für deine Münchhausereien bedanken!!! An Menschen wie dir liegt es, wenn sie nicht ernst genommen werden!

  6. #26
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    234

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    Übrigens! DAS MOBBINGFORUM IST NICHT ZUM MOBBEN DA!!! ... sondern UMGEKEHRT!

    Das nur mal als Basis Information an die "ach so" SUPERERFAHRENEN SUPERMITGLIEDER hier!

    Deinen vollkommen "durchgeknallten Text" werde ich der Forumsleitung melden!

    Nur dumm für dich, dass die ach so supererfahrenen Supermitglieder hier sehr schnell merken, was du hier versuchst. Es hilf dir auch nichts, wenn du dich dann aufführst wie ein motziger Teenager und mal noch nebenbei die anderen hier beleidigst. Der "durchgeknallte Text" von Ilythia bringt die Sache noch sehr dezent auf den Punkt. Du solltest dich nicht für schlauer halten, als du tatsächlich bist.
    Geändert von Thorsten158 (11.10.2016 um 10:08 Uhr)

  7. #27

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    @ nichtmehrganzneu

    Anscheinend werde auch ich belästigt/gemobbt, wenn es die User hier so sehen. Denn wie ich schrieb, entsprechen meine Schilderungen den Tatsachen. Da ist es wirklich unerheblich, ob es sich dabei um die Reinigungskraft oder Empfangskraft handelt.

    Wenn du es nicht so siehst, dann halte dich doch bitte aus meinem Thread raus!

  8. #28
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    776
    Blog-Einträge
    8

    Beitrag AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    Zitat Zitat von nichtmehrganzneu Beitrag anzeigen
    "Empfangskraft"?
    Lt einem anderen Forum bist du dort an drei Tagen für jeweils anderthalb Stunden Reinigungskraft!
    Und deine "Arbeitsergebnisse" spotten jeder Beschreibung. Allein die schmierigen Oberlichter! Fenster das ganze Wochenende über offen stehen lassen!
    Von wegen "Auftrag an die Auszubildende". Ganz im Gegenteil ist es so, dass sie DIR Aufträge erteilen kann.

    Aber mit Erledigung von Aufträgen hast du es generell ja nicht so. Über jede noch so kleine Bitte deines Chefs, z.B. Telefonschnur wieder ordentlich und nicht völlig verdreht hinzulegen, nachdem du seinen Schreibtisch gesäubert hast, hirnst du tagelang rum, dass das ein Machtkampf ist und du das einfach nicht machst.
    Vertrauliche Büropapiere wirfst du in fremde Abfalleimer.


    Leute, ihr werdet von der TE belogen, dass sich die Balken biegen! Erst vergangene Woche wünschte sich die TE noch, von dem "starken Bären" in den Arm genommen zu werden! Der Mann interessiert sich nicht die Bohne für die TE, der macht nur Small-Talk!

    Empfangskraft fand ich ich auch ganz drollig, um nicht zu sagen rollig Natürlich wissen wir alle, dass damit die Dame am Empfang gemeint ist.

    In welchem anderen Forum stehen die Texte ? Bitte gleich den Link, soweit die Forumsleitung nichts dagegegn einzuwenden hat. Dann können wir objektiver beurteilen was da abläuft.

    Zu Wischmob habe ich mich schon geäussert. Gut, dass andere Forumsmitglieder ähnlich urteilen. Über die Qualität des Forums bzw. der User kann man wirklich nicht meckern.
    Geändert von Boston legal (11.10.2016 um 10:51 Uhr)

  9. #29
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.019

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    Katalja,

    so ganz unwesentlich ist das nicht, ob man als Reinigungskraft oder Empfangsdame arbeitet. Das mag zwar in deinen Augen nur eine "kleine Lüge" sein, stellt aber dennoch das, was du sonst geschrieben hast in Frage. Und mit Mobbing hat "ertappt werden" nichts zu tun. Wenn das stimmt, was nichtmehrganzneu sagt, dann muss ich ihm zustimmen. Toll ist so eine Aktion nicht.

  10. #30
    Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    384

    Standard AW: Ich fühle mich vom Chef gemobbt - was tun?

    Zitat Zitat von Kataljah Beitrag anzeigen
    @ nichtmehrganzneu

    Anscheinend werde auch ich belästigt/gemobbt, wenn es die User hier so sehen. Denn wie ich schrieb, entsprechen meine Schilderungen den Tatsachen. Da ist es wirklich unerheblich, ob es sich dabei um die Reinigungskraft oder Empfangskraft handelt.

    Wenn du es nicht so siehst, dann halte dich doch bitte aus meinem Thread raus!
    Und die Schilderungen in dem anderen Forum sind dann gelogen? Oder wie?

    Merkwürdig, dass du ausgerechnet dann hier auftauchst, wenn dir deine "den Tatsachen entsprechende Schilderungen" woanders nicht mehr so ganz abgekauft werden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Chef kritisiert mich andauernd - Fühle mich hilflos
    Von Execution im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2015, 13:02
  2. Chef kritisiert mich andauernd - Fühle mich hilflos
    Von Execution im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2015, 17:05
  3. Fühle mich durch das ständige Weltuntergangsgequatsche gemobbt !
    Von rückwärts aus der Parklücke im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 00:23
  4. Fühle mich von cheffin und kollegin gemobbt
    Von LaLuna im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 14:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •