Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ausgrenzung / Mobbing am Arbeitsplatz

  1. #1
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard Ausgrenzung / Mobbing am Arbeitsplatz

    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier und habe ein Problem welches ich nicht richtig einordnen kann. Ich arbeite schon länger in einer großen Firma für Sicherheitsbedarf. Grundsätzlich fühle ich mich dort wohl und werde von den vielen Kollegen auch gut aufgenommen. In letzter Zeit hat sich aber etwas verändert und das liegt insbesondere an einem Kollegen, nennen wir ihn Mick. Dieser Mick ist grundsätzlich freundlich zu mir und bei Unterhaltungen fällt mir auch nichts negatives an ihm auf. Zur Mittagspause wird dieser Mick aber zu einer Art Schäfer, er versammelt dann die ganzen Kollegen um sich wie eine Herde. Er rennt in jedes Büro und animiert die Kollegen dazu, mit ihm in die Kantine zu gehen. Er fragt wirklich jeden, selbst einen dicken Außenseiter um den sich sonst niemand kümmert. Mich fragt er allerdings nie. Zunächst hat mich das nicht gestört, ich nehme mir grundsätzlich immer etwas von daheim mit. Letztens wollte ich allerdings mal mitgehen und habe ihn morgens darauf angesprochen. Ich habe ihn gefragt, ob er mich zum Mittag mit in die Kantine nimmt, ich hatte nämlich kein Essen dabei. Er war total freundlich und hat gesagt, dass er mich natürlich mitnimmt. Ich habe ihn dann später noch einmal daran erinnert. Ich saß in meinem Büro und plötzlich wurde es still im Flur. Ich höre ihn eigentlich immer laut rufen damit die anderen wissen, dass er jetzt zur Kantine geht. Diesmal habe ich ihn jedoch nicht gehört. Ich bin auf den Flur und habe einen anderen Kollegen gefragt, wo denn Mick ist. Ich war geschockt als mir gesagt wurde, dass er wohl schon in der Kantine ist. Mir wurde heiß und kalt und ich kam mir wirklich sehr blöd vor. Irgendwie war ich auch wütend und ich wollte ihn zur Rede stellen. Als er wieder zurück war, habe ich ihn angesprochen. Er lächelte nur blöd und hielt mir seine Geldkarte hin. Er sagte, dass ich ja kein Kind mehr sei und mir sicher alleine etwas aus der Kantine holen kann, er würde mir auch seine Geldkarte geben. Diese Situation belastet mich wirklich sehr. Es ist nicht so, dass er offen seine Abneigung mir gegenüber zeigt, es passiert auf eine andere Art und Weise. Wenn ich die Kollegen anspreche, dann denken sie ich übertreibe, aber was soll ich davon halten? Er fragt wirklich jeden Kollegen und mich lässt er immer aus. Er geht in jedes Büro um sich zu unterhalten, bei mir erscheint er nie. Es gibt in der Firma Gerüchte über mich die wirklich sehr unschön sind. Es wird behauptet, ich würde die Toiletten verstopfen und auf Klobrillen koten. Ich bin mir sicher, dass diese auch von ihm kommen. Ich bin noch nicht an meinen Chef herangetreten weil ich mir nicht sicher bin, ob ich die Situation überbewerte. Mir macht das alles sehr große Sorgen und heute morgen habe ich bemerkt, dass ich offensichtlich an Haarausfall leide. Sicher liegt dies an dem Stress den ich mir mache. Ich würde mich wirklich über Ratschläge von Euch freuen. Ich habe keine Ahnung, wie ich mich verhalten soll?

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    384

    Standard AW: Ausgrenzung / Mobbing am Arbeitsplatz

    Möglicherweise hat er es nur vergessen. Ist mir auch schon passiert.
    Ich würde mich das nächste Mal einfach anschließen, wenn er "die Schäflein" ruft. Und dann sehen wir weiter.

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ausgrenzung / Mobbing am Arbeitsplatz

    Hallo!

    Leider gibt es in dieser Sache eine weitere Entwicklung die mich sehr beunruhigt. Ich habe mich gestern dazu entschlossen, Mick eine Email zu schreiben. Ich habe ihm da meine Bedenken erläutert. Auf diese Email hat er leider nicht reagiert. Ich bin dann heute einfach mit in die Kantine gegangen und es war eigentlich ganz schön. Alle waren überraschend freundlich, aber irgendwie wirkte das total aufgesetzt. Ich habe mir dann aber gedacht, dass ich mir das nur einbilde. Mir wurde Besteck geholt und es wurde auffallend viel gelacht. Im Büro hat mich dann der Schlag getroffen. Ich habe meine Emails morgens nicht überprüft, ich hatte sehr viel zu tun. Ich habe dann festgestellt, dass Mick meine Email an alle weitergeleitet hat. Er hat meinen Namen unkenntlich gemacht, den Text aber so belassen. In der Mail hat er geschrieben, dass er nicht möchte, dass andere Kollegen ähnliches erleiden. Das war alles total ironisch formuliert und jedem muss klar sein, dass ich verarscht werde. Es ist aber eben so formuliert, dass ich keine Möglichkeit habe mich zu beschweren. Jeder wird sagen, dass er es ja nur gut meint. Aber ich kenne Mick, so ist er nicht. Er will mich mit dieser Aktion bewusst bei den anderen ins schlechte Licht rücken. Ich wurde schon mehrfach von Kollegen angesprochen und gefragt, ob die Email von mir ist. Ich habe in meinem Büro geweint, das ist mir bisher nur einmal passiert als ich mit einer besonderen Aufgabe betraut wurde. Ich bin wirklich verzweifelt und etwas ratlos. Übertreibe ich etwa?

  4. #4
    Registriert seit
    02.03.2016
    Beiträge
    112

    Standard AW: Ausgrenzung / Mobbing am Arbeitsplatz

    Hallo Sadboy,

    dass dir die Geschichte im Magen liegt, kann ich verstehen.
    Aber wenn nicht noch einiges dazu kommt, würde ich nicht schon von Mobbing sprechen.
    Vielleicht stimmt die Chemie zwischen Mick und dir nicht ganz oder man ist stillschweigend davon ausgegangen, dass du eh nicht mit zur Kantine gehst, was ja deine Gewohnheit war bisher.
    Die E-Mail weiterzugeben ist natürlich nicht gerade toll, muss aber auch nicht unbedingt in böser Absicht geschehen sein.
    Warte doch mal ab, wie es weitergeht , vielleicht hat dieser Mick ja nur eine etwas eigene Art und die Wogen glätten sich wieder.
    Übrigens hättest du auch mit Mick sprechen können, statt eine Mail zu schicken, dann hättest du ihm keine Vorlage geliefert, die man verteilen kann.

    Ich würde die nächste Zeit vielleicht immer mal mit zum Essen gehen, vielleicht gehörst du dann bald mit zur Herde.

    LG Traudel
    Geändert von -Traudel- (04.11.2016 um 16:10 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Ausgrenzung / Mobbing am Arbeitsplatz

    Hallo Sadboy,

    Traudel hat ja schon das Wesentliche dazu gesagt. An deiner Stelle würde ich den Mann und sein "fröhliches wir sind alle Freunde Gehabe" links liegen lassen. Ich kann zwar verstehen, dass dich das stört, wenn er gefühlt "alle" fragt nur dich nicht. Aber wirklich auf Mick angewiesen bist du nicht. Geh mit in die Kantine, wenn es dir danach ist. Wenn nicht, dann nicht.
    Geheimnisse nicht so viel in sein Verhalten hinein. Es gibt immer mal Platzhirsche, die sich aufspielen müssen und dann auch gedankenlos die Gelegenheit nutzen - siehe deine Email.
    Je mehr Wirbel du um seine Person machst, umso mehr wird es dir letztlich "schaden". Du magst es ja gut meinen, ihn auf "Missverständnisse" zwischen euch anzusprechen, aber sein Verhalten sagt auch deutlich, dass er darauf keinen Wert legt. Also "nerve", bzw. reize ihn nicht noch mehr, indem du irgendwelche Vorfälle gleich auf die Goldwaage legst und dich dann übergangen fühlst. Das schont auch deine Nerven. Mache einfach wonach es DIR steht und nimm keine Rücksicht auf ihn. Letztens ist es deinen Arbeitskollegen mit Sicherheit egal, ob er die Schäflein zusammenruft oder nicht. Sie gehen halt mit, weil andere auch gehen, oder weil sie gerade Lust dazu haben. Mehr steckt da sowieso nicht dahinter.

    LG

    Ilythia

Ähnliche Themen

  1. ist das schon Ausgrenzung?
    Von Fortunin im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 09:34
  2. Ausgrenzung am Arbeitsplatz
    Von LolaRennt34 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2016, 10:56
  3. Ausgrenzung, Mobbing, allgemeines Ärgern
    Von Aaron im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 23:31
  4. Ausgrenzung
    Von Fragende im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 08:56
  5. Ausgrenzung
    Von barney2000 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 13:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •