Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Hallo! Ich versuche mal ganz kurz zusammenzufassen:
    Ich bin im Sommer in diese Wohnung gezogen, ins 1. OG.
    Unter mir in der Wohnung wohnen 2 Personen, die nachtaktiv und rücksichtslos laut sind. Deren Wohnung ist so gelegen, dass sie nur Geräusche von mir abbekommen können. Meine Wohnung stand lange leer. Nun war ich eingezogen. Direkt am nächsten Tag beschwerten sie sich über mich, dass es ja wohl nicht angehen könne, dass ich schon um 7 Uhr aufstehe und Geräusche mache.
    Ich sagte, dass das wohl normal sei und das mich ehr ihr lautes Nachtverhalten stört.
    Damit schien der Krieg eröffnet.
    Ab jetzt werde ich jede Nacht mit der Wäscheschleuder terrorisiert. Das Ding läuft durch von der Dämmerung bis 6 Uhr morgens. Meine Bude vibriert ohne Ende. In allen Zimmern. Es gibt keinen Winkel, wo es nicht vibriert. Zudem unterlaufen diese Personen scheinbar meine Wohnung mit einem Besenstil, denn es klackt und kracht alle paar Minuten. Man hört, dass es Schläge sind. Beschwerden beim Vermieter brachten nichts. Zudem sind diese Leute mit den anderen hier im Haus befreundet.
    Allen Ernstes hatte ich hier mal morgens um 7 Uhr die Streife stehen, weil ich Geräusche mache. Mir wurde forsch mitgeteilt, dass man auch tagsüber nicht lärmen darf.
    Dabei lärme ich nicht. Aber Mikrowelle, saugen usw...Klospülung, das sind alles Dinge, die die unten nicht akzeptieren. Die verlangen Totenstille, was in diesem hellhörigen Haus erstens gar nicht möglich ist und auch keiner durchzieht und zweitens ich das auch nicht einsehen würde, nach den lauten Nächten.
    Ich holte auch mal nachts die Polizei, aber wieder Fehlanzeige. Denn die Störer wohnen EG und stoppen ihrer Terror dann, hören, wenn die Polizei kommt und hier oben schellt.
    Diese aggressiven Leute öffneten der Polizei dann wohl superfreundlich und gaben die braven Nachbar ab.
    Ich habe aufgegeben zu versuchen, mich zu wehren. Diese Leute ziehen alle auf ihre Seite. Ich kündigte die Wohnung wieder. Allerdings bin ich so kaputt, da ich nächtelang oft NULL schlafe. Ich bin kaum noch fähig, den Alltag zu bewältigen und schaffe es nun nicht, eine Wohnung zu suchen und einen Umzug zu planen, da der Terror jede Nacht weitergeht.
    Ich habe zunächst versucht, meine Schlafstelle zu entkoppelt, dass ich den Schwingungen entkomme oder sie mildern kann, aber es klappt nicht. Auch mit diesen Waschmaschinenfüßchen nicht. Es gibt keine Stelle in meiner Wohnung, wo es nicht vibriert.
    Ab morgens 6 Uhr hören die dann auf. Es ist jeden Tag dasselbe.
    Hat jemand einen Tip für mich, wie ich hier an Schlaf kommen kann? Ich kann auch nirgendwo anders hin. Mein Keller hat keine abschließbare Tür und ist feucht. Mein Auto ist zu klein.
    Ich wäre für jeden Tip dankbar.
    Meine Kündigungsfrist endet nun schon diesen Monat und ich packe keinen Auszug. Ich bin durch den Schlafmangel völlig heruntergewirtschaftet. Vor allem, Rache üben geht auch nicht, denn diese Leute verlassen seit einiger Zeit um 6 Uhr ihre Wohnung, schlafen scheinbar woanders und kommen nachmittags zurück, um ab abends wieder zu terrorisieren.
    Der Hit ist halt noch, dass die mir was anhängen wollen, da ich tagsüber Geräusche mache.
    Es ist so ein Alptraum hier. Bin für jeden Tip dankbar.
    Geändert von Engelein (23.11.2016 um 07:25 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    38

    Standard AW: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Hallo Engelein,
    ich habe hier mittlerweile eine ähnliche Situation, seit mehr als 1 Jahr Mobbing, Terror, Provokationen, falsche Unterstellungen, ....etc.
    Du solltest so schnell wie möglich raus da, weil diese 2 Mieter nicht aufhören werden dich zu terrorisieren. Du mußt allein schon um deiner Nerven und Psyche willen einen Auszug packen. Man geht sonst "kaputt"!
    Warst du mal beim Arzt?
    Oder es gibt doch auch in jeder größeren Stadt einen Mieterverein, wo man sich beraten lassen kann.
    Ich vermute mal, es ist ähnlich wie bei mir, es gibt keine Zeugen..........
    VG, Sandy

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Ja, Recht hast Du, aber aufgrund des Schlafmangels bin ich zu kaum noch etwas in der Lage. Kann so weder zum Anwalt noch sonstwas.

  4. #4
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    38

    Standard AW: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Du schreibst ja, dass die Wohnung lange leer stand. Jetzt weißt Du wenigstens warum. Bei mir hören die Nachbarn (Pärchen) auch jeden Piep, umgekehrt genauso...
    Hätte ich das vorher gewußt, wäre ich hier nicht eingezogen! In den letzten Wochen versucht man mittlerweile auch schon permanent meine Nachtruhe zu stören.

    Vor einigen Jahren (nicht diese Whg) habe ich mal 1 Nacht im Hotel verbracht, weil ich das Nachbarpack nicht mehr ertragen konnte. (Unter Umständen kann es in einem Hotel aber auch laut sein.....) Wäre das nicht eine Möglichkeit, bevor man zum Anwalt geht, eine Nacht davor im Hotel zu verbringen.........wenn das bei Dir aus finanzieller Sicht überhaupt in Frage kommt bzw. machbar ist...

  5. #5
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Hi!

    Ich hatte auch mal ein solches Problem. Mein Vermieter der im gleichen Haus wohnte stritt manchmal nächtelang mit seiner Schwester. Wenn es hoch her ging haben sie sich auch geprügelt. Oft habe ich die Polizei rufen müssen. Andersrum habe ich in einer späteren Wohnung das Problem mit überempfindlichen Nachbarn gehabt. Mir ist mal der Duschkopf in die Badewanne gefallen und schon klingelte es an der Tür mit der Drohung den Vermieter anzuschreiben. Ich bekam auch des öfteren Post von irgendwelchen Anwälten mit dementsprechenden Drohungen. Irgendwann hatte ich die Faxen dick und hab die jeweiligen Wohnungen aufgegeben. Mein Nachmieter soll, so wurde mir berichtet, dem Nachbarn eine Ohrfeige verpasst haben. (Das kann ich gut verstehen finde das aber nicht gut) Manchmal passt es einfach nicht mit den Nachbarn. Da hilft nur aufstehn , Krone richten und weitersuchen.

    Grüßlinge!

  6. #6
    Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    35

    Standard AW: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Gute Güte, wie schrecklich! Es gibt sie tatsächlich, diese Mobber, die sich daran erfreuen, andere Menschen zu quälen und die sich auch noch im Recht fühlen.
    Es ist zum Verzweifeln.
    Mittlerweile sind Sie bestimmt umgezogen - ich wünsche Ihnen, dass Sie eine ruhige Wohnung mit ausschließlich netten Nachbarn gefunden haben!

  7. #7
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    72

    Standard AW: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Der Clou ist ja wohl, dass bei üblichen Geräuschen, die im alltäglichen Leben normal sind, die Polizei eine Ermahnung ausspricht!
    Nachbarn...ich habe knapp 30 Jahre in meiner vorigen Wohnung verbracht, davon 26 Jahre friedlich in einem ruhigen Haus mit 5 weiteren Einzelpersonen, bis eine alkohol-und drogensüchtige Frau einzog (anfangs noch mit Lebensgefährten). Krawall zu jeder Tages- und Nachtzeit, Schimpfen und Grölen, Heavy Metal Rock voll aufgedreht. Da passiert komischerweise nicht viel, wenn die Polizei anrückt. Als bei mir aber vor zig Jahren - ich wohnte gerade dort - die Fensterläden im Sturm klapperten, standen tatsächlich Polizei und Feuerwehr vor meiner Tür.
    Genau diese Nachbarn im Umfeld, die das damals meldeten, haben sich viele Jahre später nur die Nasen platt gedrückt an den Fensterscheiben, wenn die Frau auf meiner Etage mal wieder alle Leute nachts mit Musik und Gekreische weckte.
    Schließlich bin ich ausgezogen, nachdem sie mich vor meiner Wohnungstür beschimpfte und drohte. Ich war eh gesundheitlich arg angeschlagen und nur noch in Panik und konnte keine Nacht mehr ruhig schlafen.
    Dass mir so etwas einmal in meinen vertrauten 4-Wänden passieren würde, hätte ich nie für möglich gehalten.

    Alles Gute allen hier, die Ähnliches erleben. Leider bedeutet im Recht sein noch lange nicht Recht zu bekommen oder dass überhaupt was unternommen wird.

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: Gewaltsame Schlafverhinderung durch Nachbarn

    Schade Engelein, dass Du anscheinend hier im Forum nicht mehr anwesend bist, erlebe gerade dasselbe wie Du und mich hätte es sehr interessiert, wie es bei Dir weitergegangen ist. Man ist nicht in der Lage irgendetwas zu unternehmen, da man sich kaum auf den Beinen halten kann. Vielleicht schaust Du ja irgendwann nochmals hier herein, hoffe sehr für Dich, dass es Dir inzwischen wieder gut geht.

Ähnliche Themen

  1. Überwachung durch Nachbarn ?
    Von KaufmannCV im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 19:20
  2. Mobbing durch Nachbarn
    Von nellco im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 22:56
  3. Mobbing durch Nachbarn
    Von tjalka im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 15:34
  4. Mobbing durch Nachbarn
    Von tjalka im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 15:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •