Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Versetzungsantrag formulieren

  1. #1
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    16

    Standard Versetzungsantrag formulieren

    Hallo,

    ich möchte einen Versetzungsantrag stellen. Ich habe gerade Probleme mit der Formuliereung. Ich möchte den Grund schon mitangeben. (Mobbing und Bossing von Arbeitsgruppe).

    Der oberste Chef weiss Bescheid, dass es in der Gruppe Problem gibt. Unternimmt aber nichts.

    Deshalb möchte ich jetzt etwas schriftliches in der Hand haben, damit niemand mehr sagen kann ... ich habe es nicht gewußt. Und ich möchte auch die Versetzungsablehnung schriftlich haben.
    Vielleicht werde ich dann auch versetzt, wer weiß das schon.

    Bei uns wurde eine Gruppe komplett aufgelöst und die freigewordenen festangestellten Mitarbeiter werden jetzt auf die vorhandenen Arbeitsgruppen verteilt.
    Man könnte mich also rein theoretisch umsetzten, weil keine neue Stelle geschaffen werden muss.
    Ich war in der Personalabteilung und mir wurde geraten es mit einem formlosen Versetzungsantrag zu versuchen.

    Ich weiß, dass ich Mobbing und Bossing nicht reinschreiben kann/darf...aber vielleicht kann ich folgendes schreiben:

    wegen unlösbaren Konflikten in der Gruppe?


    Schon mal vielen Dank.

  2. #2
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.856

    Standard AW: Versetzungsantrag formulieren

    Hi justme,

    wenn der Versetzungsantrag formlos sein kann würde ich einfach schreiben " aus persönlichen Gründen". Sollte nachgefragt werden, kannst Du dann immer noch auf das Mobbing und Bossing kommen. Im persönlichen Gespräch - sachlich bleiben ist dabei wichtig- lässt sich darüber besser reden.

    Viel Glück!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •